1148x Dies und das

11

Dez 13

Der 10-Jahre-im-Koma-Streich

Gegen Alkohol am Steuer

Der 10-Jahre-im-Koma-Streich

Wow. Das Ding hier haben einige von euch sicherlich bereits gesehen, sollte aber jeder mitbekommen. Comedian Tom Mabel hat einen Freund, der bereits fünf Mal wegen Trunkenheit am Steuer (“DUI”) dran gekommen ist. Um ihn endlich wachzurütteln bevor noch etwas ganz Schlimmes passiert, haben er und einige Buddies ihrem Trunkenbold einen immensen Streich gespielt.

Nach einer erneut durchzechten Nacht und jeder Menge Alkohol, ist das Streichopfer hinter dem Steuer eingeschlafen und wurde in ein Büro transportiert. Dort war ein Krankenhausraum errichtet. Die perfekte Illusion inklusive Fake-Nachrichten. Denn nachdem er wach wurde, wird ihm mitgeteilt, dass er zehn Jahre im Koma lag. Starkes Stück!

/// WEITER LESEN

05

Dez 13

3×25€-Gutscheine von radbag zu gewinnen

Um andere oder sich selbst zu beschenken

Beschenk dich selbst: 3x25€-Gutscheine von radbag zu gewinnen

Noch nicht alle Weihnachtsgeschenke? Machen wir uns doch nichts vor, es sind noch gut drei Wochen, da hat man noch so gut wie keine Geschenke. Also heißt es, kreativ zu werden.

Helfen kann da zum Beispiel der Weihnachtsgeschenkefinder bei radbag. Und noch mehr helfen kann dabei ein 25€-Gutschein für selbigen Shop. Genau, dieses Mal gibt es kein vorgegebenes und getestetes Gadget sondern Gutscheine. Drei Stück. Ist das was?

/// WEITER LESEN

05

Dez 13

10 Fragen an mich

Stöckchen-Alarm

10 Fragen an mich

Oha, ein Stöckchen. Ich glaube, alle ein, zwei Jahre schreibe ich darüber, dass es die früher mal gab und mich mal wieder eines erwischt hat. Martin hat mir zehn Folgen an den Kopf geworfen. Die sind wild durcheinander und wohlbedacht unbedacht, aber ich kenne den Martin schon ein wenig und tu ihm mal den Gefallen. Bringt ja auch private Einsichten für die Leserschaft. Distanzabbau und so, ihr wisst schon…

/// WEITER LESEN

02

Dez 13

Klopapierorigami

Alternative zum Smartphone

Klopapierorigami

Diesem Thema hier darf ich mich aus Namensgründen schon nicht verschließen. Wer Langeweile auf dem stillen Örtchen hat, kann per Handy auf LangweileDich.net surfen. Ist das Netz aber schlecht oder der Akku alle, bleibt noch die naheliegendste Option: das Klopapier. Und damit kann man scheinbar ganz ganz tolle Muster falten. Das nennt sich dann TP Origami.

/// WEITER LESEN

02

Dez 13

One Man Showreel: AZO 2013

Viele kleine Talente

One Man Showreel: AZO 2013

Nach den Showreels 2011 und 2012 schiebt das Allround-Talent AZO auch dieses Jahr wieder eine Compilation seiner tollsten Kunststücke raus. Ein schöner Vorgeschmack auf die WIN Compilation, die ihr heute Nachmittag zu sehen bekommt!

“My annual collection of stunts and tricks. Kendama is the main new toy this year.”

/// WEITER LESEN

28

Nov 13

“Mathematik ist… – wie dieses Bild”

Ideale Veranschaulichung eines ausgekügelten Lehrkonzeptes

Mathematik ist… – wie dieses Bild

Jan-Martin Klinge besitzt zwar den lehrertypischen Doppelvornamen, hat ansonsten aber nur wenig mit dem Gros seiner Berufsgenossen gemeinsam. Er vertritt nämlich tatsächlich eine intelligente und vermutlich wirksame Lehrphilosophie. Und das auch noch im wohl am schwersten vermittelbaren Schulfach – Mathematik.

Und genau dieses Fach stellt er gekonnt mit diesem Bild hier oben gleich. Na, erkennt ihr das Motiv?

/// WEITER LESEN

27

Nov 13

Was Kaugummikauen aus einem macht

Fast identische Zwillinge

Wie Kaugummikauen aus einem macht

Das hier sind eineiige Zwillinge. An ihnen ist äußerlich alles identisch. Mit dem einen Unterschied, dass der rechte Zwilling einen Kaugummi kaut. Ein Testversuch im Museum of Contemporary Art of Buenos Aires. Über Kopfhörer haben Besucher Fragen zu den Zwillingen gestellt bekommen, die sie einschätzen sollten. Wie der Kaugummi-Zwilling wohl abschneidet?

/// WEITER LESEN

25

Nov 13

Schaukeln am Ende der Welt

Wahnsinns-Ausblick von 2.600 Metern Höhe

Schaukeln am Ende der Welt

In Equador, genauer gesagt in Baños, steht diese Schaukel. An der La Casa Del Arbol (“Das Baumhaus”), auf 2.600 Metern über dem Meeresspiegel. Die Schaukel ist derart angebracht, dass man auf Bildern oft denkt, die Leute würden über einem riesigen Abgrund schwingen. Muss ein unglaublicher Adrenalinkick und ein sensationelles Freiheitsgefühl sein. Hier einige tolle Aufnahmen der Stelle.

(Bild oben: tapiture.com)

/// WEITER LESEN


LANGEWEILE SEIT 3178 TAGEN
MEDIADATEN KONTAKT MERCHANDISE ARCHIV BLOGROLL ZUFALLS-LANGEWEILE