FOTOGRAFIE

Inspiration

14

Jan 15

Wandelbarer Weihnachtskarten-Hund

Seit 20 Jahren tierisches Schauspiel

christmas_dog_01

Natürlich muss ein Fotograf beim Versand der jährlichen Weihnachtskarten (ist das eigentlich nur ein internationales Ding, das in Deutschland nicht wirklich existiert?!) besonders kreativ sein und mit seinem Handwerk glänzen. Das schafft Peter Thorpe aus Bristol problemlos, aber hat alles seinem Star zu verdanken: seinem Hund. Der lässt sich seit nunmehr 20 Jahren Weihnachten für Weihnachten in kuriose Kostüme und Bühnenbilder stecken und hält zumindest so lange still, bis das Bild im Kasten ist.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

13

Jan 15

Fotografie: Model Gigi Hadid

Guess 2015 Lookbook & mehr

Gigi-Hadid_01

Meist gibt es hier Portfolios von einzelnen Fotografen zu sehen, dieses Mal jedoch das eines Models selbst. Gigi Hadid aus Malibu verdreht gerade weltweit massenweise die Köpfe von Fotografen und Werbekunden. Kein Wunder, bringt die Blondine doch einfach eine natürliche Schönheit mit sich, bei der Sonnenuntergänge blass vor Neid werden. Aufhänger für diesen Beitrag sind aktuelle Bilder, die Fotograf David Bellemere für das Spring/Sommer-Lookbook 2015 von GUESS geschossen hat. Nachfolgend bekommt ihr aber noch ein paar weitere Bilder zu sehen, die die digitale Set-Card von Hadid schmücken.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

11

Jan 15

Fotografie: Michael Salisbury

Düster inszeniertes Chicago

Michael_Salisbury_01

Chicago, die Stadt der Winde. Und scheinbar des Nebels. Zumindest, wenn man nach den tollen Arbeiten des lokalen Fotografn Michael Salisbury geht. Der liebt es seine Heimat in düsteren und atmosphärischen Motiven abzulichten. Die Ergebnisse können sich mehr als sehen lassen und lassen in einem ein wenig die Hoffnung auf einen Film Noir oder eine dunkeldüster inszenierte Serie in der Stadt der Winde aufkeimen.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

09

Jan 15

Fotografie: Liz Besanson

Fashionportraits aus New York

Liz-Besanson_01

Die Arbeiten von Liz Besanson streben allesamt etwas Episches an. Die New Yorker Fotografin schießt gerne ausgefallene Mode an schönen Frauen und tendenziell tristen Hintergründen. Und doch schafft die Perspektive und das Nah und Fern stets unterschiedliche Bildwelten, die allesamt gewichtig und eben nicht “fashiondünn” erscheinen. Ein sehr originelles Portfolio, hier ein kleines Auszug für euch.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

08

Jan 15

Urban Yoga

Verbiegung im Asphalt-Dschungel

Urban_Yoga_01

Die gebürtige Slowenin Anja Humljan ist Tänzerin und Yoga-Lehrerin. Für ihr Projekt Urban Yoga hat sie mit ortsansässigen Fotografen in New York, Paris und Madrid eine wundervolle Fotoreihe geschossen, bei der sie in Yoga-Posen im Stadtbild inszeniert wird. Ein wunderbarer Kontrast zwischen der etwas dreckig und hart anmutenden Stadt-Kulisse und der fließend-rein erscheinenden Eleganz Humljans.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

07

Jan 15

Fotografie: Sølve Sundsbø

Schöne Schattenspiele

Solve_Sundsbo_01

Der norwegische Fotograf Sølve Sundsbø arbeitet mittlerweile in London und belichtet hauptsächlich Fashion-Portraits ab. Dabei besitzt er auch einen gehörigen Drang zur Nutzung von konträren Licht- und Schattengebilden. Models, gehüllt in einem Nichts aus Muster und Schattierung – hat was!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

07

Jan 15

Die kälteste Stadt der Welt

In Jakutsk sind bis zu -50 °C

Jakutsk_01

Auch wenn das Dorf Oimjakon im Osten Russlands der kälteste Ort aller bewohnten Gebiete der Welt ist, darf sich Jakutsk, die Hauptstadt der Teilrepublik Sacha im russischen Föderationskreis Fernost, stolz als die kälteste Großstadt der Welt bezeichnen. Etwa 269 Tausend Einwohner – und damit in etwa so viele wie hier in Augsburg – leben bei bis zu -50 Grad Celsius Tiefsttemperaturen. Erst darunter gibt es Schulfrei.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

05

Jan 15

Fotografie: Katharina Jung

Düstergute Konzept-Portraits

Katharina_Jung_01

Die Portraits von Katharina Jung sind intensiv, spielen gerne mit dem Dunklen und wissen, Natur und Mensch konzeptionell zu vereinen. Dabei sind die Motive der Fotografin aus Trier zwar durchaus wandelbar, sie eint jedoch der allgemein düstergute Blickwinkel auf die Dinge inklusive einheitlicher Bildfarbsprache. Gefällt mir!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –


LANGEWEILE SEIT 3063 TAGEN
MEDIADATEN KONTAKT MERCHANDISE ARCHIV BLOGROLL ZUFALLS-LANGEWEILE