FOTOGRAFIE

Inspiration

07

Sep 14

Fotografie: Chris Lambeth

Neue Portrait-Arbeiten aus den USA

Fotografie: Chris Lambeth

Vor ziemlich genau zwei Jahren hatte ich euch bereits die Arbeiten von Fotograf Chris Lambeth vorgestellt. Damals hatte er erst zwei Jahre Fotografie-Erfahrung und dennoch bereits ein ansehnliches Portfolio. Jetzt sind es folgerichtig vier Jahre Erfahrung und ein mindestens doppelt so tolles Portfolio. Wird also Zeit für ein kleines Update bezüglich des Amerikaners und seinen gekonnten Fashion-Portrait-Motiven.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

06

Sep 14

Fotografie: Emi Koc

Llifestyle-Motive aus Köln

Fotografie: Emi Koc

Emi Koc aus Köln beschreibt seine Arbeit selbst als “charakterstarke Fotografie mit natürlichem Licht ♥”. Das kann man durchaus so stehen lassen, bekommen wir nämlich keineswegs langweiligen Einheitsbrei zu sehen, sondern abwechslungsreiche Motive aus den Bereichen Lifestyle, Fashion und Portrait. Aber auch in der Hochzeitsfotografie ist Koc zuhause.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

03

Sep 14

LEGO Star Wars-Stadtteil in Lyon

Kreative Spielzeug-Fotostrecke

LEGO-Stadtteil in Lyon

Kreative und originelle Fotografie von Benoit Lapray hatte ich euch bereits im Mai mit der tollen Superhelden-Reihe präsentiert. Jetzt hat der französische Fotograf gemeinsame Sache mit Matthieu Latry und LEGO Frankreich gemacht um die Dokumentation eines fiktiven LEGO-Stadtteiles in Lyon zu realisieren. Okay, der Stadtteil La Confluence ist tatsächlich existent, seine Bewohner dürften aber eher nicht zu 100% aus Plastik bestehen. Vermutlich eher aus Baguette und Schnäuzern. Diese Darstellung ist aber dennoch sehr überzeugend und lebensnah geraten.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

02

Sep 14

Fotografie: André Josselin

Portraits aus Köln

Fotografie: Andre Josselin

Eine kleine Fotoreihe von André Josselin aka. Mr. Jerseyyy hatte ich euch bereits Ende letzten Jahres vorgestellt. Jetzt wird es auch einmal Zeit für einen Blick in sein gesamtes Portfolio, denn die Arbeiten des aus Köln stammenden Fotografen, der wie ich im Jahr 1986 geboren ist, sind definitiv sehenswert. Denn es gibt jede Menge authentischer Portraits zu sehen, die möglichst weit weg von durchkonzipierten Studio-Kulissen geschossen werden, sondern, die es gerne auch einmal auf die Straße zieht. Dabei steht der Gute erst seit knapp vier Jahren hinter der Linse. Respekt!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

01

Sep 14

Doppelgänger-Portraits

Nicht verwandt oder verschwägert

Doppelgänger-Portraits

François Brunelle erstellt gerne Fotos von Personen, die sich ungemein ähnlich sehen – aber gar nicht verwandt sind. Doppelgänger, die vor allem mit gleicher Kleidung teils ungemein ähnlich sind. Sein Projekt I’m not a look-alike! ist eine wachsende Reihe, der bisher bereits deutlich über 200 fotografische Zwillinge angehören und die der Franzose bereits seit 14 Jahren nachgeht. Manchmal mehr und manchmal weniger eineiig. Sehr schöne Idee und immer wieder verblüffend, wie identisch zwei Menschen doch aussehen können.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

31

Aug 14

Fotografie: Leta Sobierajski

skurrile Grafik-Arbeiten

Fotografie: Leta Sobierajski

Grafik-Designerin Leta Sobierajski aus Brooklyn macht nicht einfach nur langweilige Portrait-Fotografien, nein, sie inszeniert bemalte Stilleben, manipulierte Paar-Darstellungen oder Zahnpasta-Typografie. Ein skurriler Motivmix, der aber jede Menge Geschmack in Sachen Aufbau und Farbgebung beweist. Ihr Portfolio ist jedenfalls so abwechslungsreich wie sehenswert. Und bunt.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

29

Aug 14

Wir waren am Starnberger See

(Bewegt)Bilder vom Kurzurlaub

Wir waren am Starnberger See

Diese Woche waren wir im Urlaub. Vier Tage entspannen, viel Natur und viel Erleben. Das war der Plan. Die vor Monaten angedachte Radtour in Italien ist nach vergeblichen Versuchen, eine Unterkunft am Bodensee zu finden, letztlich zur wortwörtlich naheliegenden Lösung gelandet: der Starnberger See.

Wie immer möchte ich bei solchen Beiträgen gar nicht viel schnacken, sondern vielmehr Bilder sprechen lassen. Neben ein paar Aufnahmen habe ich auch – Spielkind, wie ich bin – einige Slowmotion- und Timelapse-Sequenzen amateurhaft gefilmt und aneinander geschnitten. Und ja, das allerbeste Wetter hatten wir wirklich nicht, aber der gezeigte Regen hat sich genau auf einen der vier Tage konzentiert. Den, an dem wir unsere Radtour gemacht haben. So konnten wir wenigstens endlich unsere Pac-Man Regencapes ausprobieren!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –


LANGEWEILE SEIT 2973 TAGEN
MEDIADATEN IMPRESSUM/KONTAKT BLOGROLL ARCHIV ZUFALLS-LANGEWEILE