Die Geschichte des Open World Gamings

Grenzenlose Freiheit

Open-World-Games

Nach der History of Graphics liefert uns Stuart Brown aka. Ahoy jetzt eine interessante Aufbereitung eines Videospiel-Mechanismus, der heute mehr denn je programmiert wird: Open World. Er fasst auf sehr gute Weise zusammen, was Open World Games ausmacht, was das wirklich erste Spiel dieser Art war und wie sehr es mittlerweile in die unterschiedlichsten Genres Einzug gehalten hat.


Ich war bei Grand Theft Auto III total aufgeregt aber auch zweifelnd, ob der Schritt in 3D wirklich klappen wird. Dass daraus ein solche Prototyp eines modernen Spieletyps wird, hätte man wohl nie gedacht.

via: theawesomer

Ähnlich kurzweilig:

Sag mal was dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


Mehr in Games
Game-Over
Game Over

Diese Woche hatte ich die Animation zum Shitstorm von Thomas...

Evolution_of_Video-Games
Evolution of Video Games

Von Pong bis GTA V ist zwar leider nicht alles...

Schließen
LANGEWEILE SEIT 3059 TAGEN
MEDIADATEN KONTAKT SHOP ARCHIV BLOGROLL ZUFALLS-LANGEWEILE