fixing the world: 3D-Drucke ins reale Leben mischen

fixing the world: 3D-Drucke ins reale Leben einmischen

Ich liebe ja dieses Bild. Ein Sandstein, der allen Anschein nach aus Legosteinen besteht. Habt ihr bestimmt auch schon einmal ähnlich gesehen, da wurden jedoch meist in bestehende Lücken die Steine derart zugeschnitten, dass sie als Lückenfüller fungieren. Hier haben wir jedoch eine etwas komplexere Machart vor uns.

Greg Petchkovsky scannt mögliche Einsatzstellen ab um daraufhin passende 3D-Modelle herzustellen. In diesem Video zeigt er uns diverse Objekte und wie diese an seinem Rechner entstehen. Extrem interessant und kann gerne ein Trend werden.


via: b3ta

Ähnlich kurzweilig:

Sag mal was dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


Mehr in Dies und das
derkleinstehund
Der kleinste Hund der Welt

NYC_Dark
Erloschenes New York: NYC Dark

Schließen
LANGEWEILE SEIT 3280 TAGEN
LANGEWEILE SEIT 3280 TAGEN