Inspiration

03

Feb 16

Ausgetretene Lesezeichen

Zerquetscht und zugeschlagen

crazy-bookmarks_01

Wer schon einmal etwas gelesen hat, und eine Pause machen wollte, hatte schon einmal das Problem: Wie nur die aktuelle Stelle wiederfinden? Eselsohren, Textmarker und einige Sekunden Ideen-Generierung später, war das Lesezeichen geboren. Doch sind wir mal ehrlich – wir nutzen alles mögliche als Zeichen und oftmals sind Taschentuch, Pappschachtelrand und Co. sogar kreativer als das langweilige Stück Papier aus der Bücherei.

Aber Olena Mysnyk und ihr Team von MyBOOKmark haben ganz und gar kurzweilige Kreationen erstellt, in denen vermeintlich die Figuren aus dem Roman zum Leben erweckt wurden – nur um sie grausam ab den Oberschenkeln aufwärts zu zerquetschen…

/// WEITER LESEN

crazy-bookmarks_01

Ausgetretene Lesezeichen

Zerquetscht und zugeschlagen

Unterhaltung

03

Feb 16

Münchener klettert auf Pyramiden von Gizeh

18 Jähriger teilt beeindruckende Aussicht

climbing-pyramide-gizeh

146 Meter hoch, alles auf Stufen. Der 18-jährige Andrej Ciesielski aus München hat die Touristen-Attraktion im ägyptischen Gizeh einfach mal selbst erklommen. Vermutlich nicht wirklich legal, dafür aber auch erstaunlich einfach – zumindest, wenn man daheim vorm Rechner sitzt und sich nach nicht einmal zwei Minuten den genialen Ausblick anschaut. Hat was!

/// WEITER LESEN

climbing-pyramide-gizeh

Münchener klettert auf Pyramiden von Gizeh

18 Jähriger teilt beeindruckende Aussicht

Lifestyle

03

Feb 16

how_to-dial

Alles, was alt ist, war mal neu. So auch die Uralt-Knochen von Telefonen, die bei Omi herum standen und so ein rundes Drehteil drauf hatten. Verwähler bei der letzten Ziffer waren der Horror, Wählen hat elendig lange gedauert und wirklich schick sahen dir auch nicht aus (aktueller Retro-Charme beiseite gedreht).

Aber vor knapp einem Jahrhundert war das eine Innovation. Und wurde auch als solche beworben, bzw. die amerikanische Bevölkerung von AT&T auf die vielleicht abschreckende Neuerung vorbereitet. Damals ging eben alles so verdammt schnell, wer soll sich mit dem neumodischen Krams schon auskennen…?!

/// WEITER LESEN

Inspiration

03

Feb 16

Fotografie: Shiver Rayfresh

Lifestyle-Portraits aus Paris

Shiver-Rayfresh_01

Ich feiere ja schon alleine den Namen von Fotograf Shiver Rayfresh ab. Aber auch abseits kreativ-obskurer Namensgebung hat der Franzose so einiges zu bieten. Zumindest offenbart das recht schnell ein Blick in sein Portfolio, das voll mit abwechslungsreichen Lifestyle-Portraits sind, die hier und da auch mal die Hüllen fallen lassen. Sinnlich, ohne dabei billig zu wirken, sehr schön.

/// WEITER LESEN

Shiver-Rayfresh_01

Fotografie: Shiver Rayfresh

Lifestyle-Portraits aus Paris

Unterhaltung

03

Feb 16

Zeitreisen per Toilette

Kurioser Kurzfilm

the-no-look-dunk

Im letzten Jahr noch das deutlich „seriösere“ Wurmloch-Pissoir, jetzt eben die Zeitreise-Toilette. Genauer gesagt der Kurzfilm The No Look Dunk von Dan Samiljan, in dem zum Beispiel Rory Scovel aus Ground Floor mitwirkt. Albern, blödsinnig und doch irgendwie charmant geraten.

/// WEITER LESEN

the-no-look-dunk

Zeitreisen per Toilette

Kurioser Kurzfilm

Unterhaltung

03

Feb 16

Zombie Make-up Evolution

Timelapse durch die Popkultur

zombie-evolution

An diesem Video ist nicht nur die Auswahl der „Epochen“ und Beispiele doof, sondern auch der Titel. Wieso „100 Jahre“, wenn es 1932 anfängt und beim zu bewerbenden Spiel im Jahr 2015 aufhört? Vermutlich ist der Clip auch von Untoten geschaffen worden – so dass mir die Logik auch egal ist. Wichtig sind eher die eindrucksvollen Timelapse-Passagen, in denen das Model das jeweilige Zombie-Biter-Walker-Make-up aufgetragen bekommt. Von Mal zu Mal komplexer und ekliger…

/// WEITER LESEN

zombie-evolution

Zombie Make-up Evolution

Timelapse durch die Popkultur

Inspiration

02

Feb 16

Malerei: Hirothropologie

Hyperrealistische Portraits

Hirothropologie_01

Beim Blick auf die Arbeiten von Hirothropologie denkt man zunächst, ein kleiner Mann würde bei übergroßen Fotografie-Drucken mit dem Pinsel herum wischen. Aber dem ist nicht so – das ist tatsächlich alles gemalt. Bis auf die letzte Wimper. Respekt!

/// WEITER LESEN

Hirothropologie_01

Malerei: Hirothropologie

Hyperrealistische Portraits


LANGEWEILE SEIT 3437 TAGEN
LANGEWEILE SEIT 3437 TAGEN