Inspiration

18

07|14

0

Dinge, die wir lieber meiden

Animiertes Video 'Avoidence'

Dinge, die wir lieber meiden

Kein richtiger Kurzfilm aber doch steckt in dieser Animation von Erica Rotberg eine klare Message – versucht nicht, allen Dingen aus dem Weg zu gehen. Oder bestimmten. Viele haben schon ihre Berechtigung, auch wenn sie zunächst vielleicht nervig, unpassend oder einfach schlecht erscheinen. Aber Arbeit ist zum Beispiel gar nicht so über, weil dadurch erhält man Geld und kann sich bei dem Wetter mal ein Eis kaufen. Nur so aus der trockenen Luft gegriffen… Fast so, wie die unterschiedlichen Beispiele, die Rotberg uns in einer Art Zapping-Verhalten demonstriert.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Unterhaltung

18

07|14

0

Japanisches Schulmädchen-POV-Parkour

actionreiche Verfolgungsjagd durch Atami

Japanisches Schulmädchen-POV-Parkour

Ein vermeintlich privat gefilmtes Handyvideo zweier japanische Schulmädchen entpuppt sich als durchchoreographierte Verfolgungsjagd in Kurzfilmform. Sehr actionreich inszeniert (ergo: viele schnelle Schnitte und Schüttelkamerapassagen) und mit einigen kuriosen Highlights. Zum Beispiel ist der in Asian sehr bekannte Drummer Muneomi Senju zu sehen und Fuka Yoshino ist gar nicht mehr Schülerin sondern professionelle Kickboxerin. Jedenfalls ein sehr skurriles und mehr und mehr überzogen werdendes, aber auch kurzweiliges Video.

“Two everyday Japanese High School students end up having a chase of epic proportions through the streets of Atami.”

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

18

07|14

0

Digital Paintings: Kemi Mai

Atmosphärische Frauen-Portraits

Digital Paintings: Kemi Mai

Die Bildmotive der britischen Digital Artist Kemi Mai haben gleichermaßen Kühlheit und Wärme in sich verbunden. Minimalistisch anmutende Settings offenbaren dennoch sehr detailreiche Frauenportraits, die eine sehr wohlige Atmosphäre schaffen. Von den Farben und der Anmutung her, könnte es sich teils auch um Concept Arts aus dem Film DRIVE handeln…

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Lifestyle

18

07|14

0

Digitalism ft. Youngblood Hawke – Wolves

Von Auge zu Auge

Digitalism ft. Youngblood Hawke - Wolves

Diesen Song kennt ihr sicherlich bereits aus der Werbung. Energetischer Track, perfekt, um sich auf das Wochenende einzustimmen. Star dieses Beitrags ist aber der passende Clip dazu von Nelson de Castro. Die Sequenzen bestehen aus Stopmotion, die jeweils aus den Augen der Protagonisten heraus- und wieder hinein zoomen. So wird uns nach und nach auf innovative Art und Weise die Geschichte vermittelt. Hier und da etwas ruckelig geraten, aber eine klasse Idee!

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

18

07|14

0

Cosplay @ FantasyCon 2014

Compilation in Musikvideoform

Cosplay @ FantasyCon 2014

Mal wieder eine gelungene Zusammenfassung mehr oder weniger cooler Cosplay-Auftritte von Sneaky Zebra (zuvor). Dieses Mal von der FantasyCon in Salt Lake City. Wie gewohnt mit Musik unterlegt und allerlei Figuren aus Film, Game, Comic oder TV.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

17

07|14

1

Fotografie: Benjamin Heath

Travel- und People-Motive

Fotografie: Benjamin Heath

Fotograf Benjamin Heath aus Los Angeles und(!) San Francisco shootet unter anderem für Großkunden wie Nike, Heineken oder Levi’s. Und ganz nebenbei auch noch jede Menge sehr geniale private Sachen. Heraus kommt ein Portfolio, das eben nicht fünfzig Mal die gleiche Pose mit unterschiedlichen Models ist, sondern eine vielseitige Mischung aus Portrait-, People- und Landschaftsmotiven. Solltet ihr euch unbedingt mal anschauen! Nur gut, dass ich euch schon einmal eine kleine Vorauswahl getroffen habe.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Lifestyle

17

07|14

2

Die aussichtslose Flucht vor dem Pfeilregen

ALT-J - Hunger of the Pine

Die aussichtslose Flucht vor dem Pfeilregen

Von Musikvideoregisseur Nabil Elderkin aka. NABIL hatte ich im Laufe der Zeit bereits Clips für Kanye West oder die Arctic Monkeys hier für euch. Sehr gelungen ist auch seine neueste Arbeit für die britische Band ALT-J. Unser Protagonist im Clip zu Hunger of the Pine strebt ein scheinbar aussichtsloses Ziel an: die erfolgreiche Flucht vor Jägern. Die zeigen sich nur in geschossenen Pfeilen, dafür aber in Massen. Das wirkt nicht nur emotional durchdringend.

Recht gewaltvolle Inszenierung, daher absolut nichts für Kinder. Für alle anderen vier Minuten außergewöhnliche Unterhaltung auf Hollywoodfilm-Niveau, dazu mit sehr gefälliger Musik (darf man ja auch nicht vergessen in dem Zusammenhang!).

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

Inspiration

17

07|14

2

Ballett trifft auf Robotik

Kamera als Choreographiemittel

Ballett trifft auf Robotik

Ballett ist in den Bewegungen fließend doch meist in der videotechnischen Aufbereitung recht starr. Mit Glück gibt es bewegliche Kameras, mehrere Perspektiven und letztlich viele Schnitte. Bei der Sequenz Francesca Da Rimini ist das komplett anders. Kameramann ist hier ein Roboter, der die Tanzeinlagen mit vorher kleinklein ausgewählten Perspektivwechseln begleitet und quasi Teil der Choreographie wird. Dabei ist das Resultat zwar sehr schön anzuschauen, wirklich interessant ist jedoch die eigentliche technische Umsetzung und die aufwendigen Vorbereitungen des Projektes.

Robotik dieser Art kam übrigens auch bei der tollen Projektionskunstinstallation Box zum Einsatz, die ich euch bereits gezeigt hatte. Auch da war Tarik Abdel-Gawad einer der Schaffer des visuell beeindruckenden Ergebnisses.

– KOMPLETTEN BEITRAG ANSEHEN –

1.603 x Langeweile« first456789101112last »

LANGEWEILE SEIT 2874 TAGEN
LANGEWEILE SEIT 2874 TAGEN
FB2TW2UP2YT2RSS2
kissFM BlogosphereAwesomeness serienmäßig.