Homepage

Werbung

FOURMORE. Ein Zukunftsprodukt der Allianz.

Altersvorsorge ist voll langweilig? Es geht auch modern!

Altersvorsorge ist voll langweilig? Es geht auch modern! Allianz-FOURMORE_01

„Bäh, Altersvorsorge – geh mir weg damit!“ dürfte sich bei vielen unter euch zumindest gedanklich, wenn nicht auch verbal gerade breitmachen. Ich weiß, das reiht sich in die eher langweilige denn sexy Liste an Erwachsenen-Dingen ein, denen man lieber aus den Weg gehen möchte. Großräumig. Für immer. Aber zum einen gibt es kein „immer“, zum anderen ist es einfach schlauer, sich JETZT darum zu kümmern. Je früher, desto besser. Ich selbst bin mittlerweile über 30 (oh man…) und muss mir vor allem als Selbständiger, der ich als Blogger nun einmal bin, so meine Gedanken über die finanzielle Zukunft machen.

Flexibel und modern statt langweilig-versteift geht die Allianz das Thema Altersvorsorge jetzt an. Und zwar mit „FOURMORE„.

Schmähvernunft Altersvorsorge

So sehr man dagegen trotzt, sich zu informieren, oder gar etwas zu unternehmen, so wichtig wäre genau das eigentlich. Bei meinem ersten Job, einer Agenturstelle in Hamburg, habe ich einen kleinen Teil meines kleinen Gehalts dafür aufgewandt, in eine betriebliche Altersvorsorge einzuzahlen. Das gute alte „immer etwas abzwacken, um irgendwann mehr zu haben“. Das war vor allem toll, weil der Arbeitgeber ein bisschen was dazu getan hatte und man den Abzug bereits vor Auszahlung des Gehalts bekam und so kein wirkliches Gefühl des Ausgebens aufkam. Jetzt bin ich aber seit über vier Jahren selbständig. Nichts mehr mit betrieblicher Unterstützung. Dass die gesetzliche Rentenvorsorge sich eher suboptimal entwickelt, muss ich vermutlich niemandem sagen. Also was bleibt? „Tor Nr. 3“ – die private Altersvorsorge. Yay…

Altersvorsorge ist voll langweilig? Es geht auch modern! Allianz-FOURMORE_02

Bedeutet: Jetzt investieren, zahlen, sparen, damit man nach dem letzten Arbeitstag nicht plötzlich nur noch einen Bruchteil des vorherigen Gehaltes hat und Yacht, Drittvilla und die Diamanten veräußern muss, um wenigstens einigermaßen den über die Jahrzehnte so angenehm angewöhnten Lebensstandard halten zu können. Festgeldkonten bringen kaum mehr Zinsen, Aktien sind zwar eine Methode, aber riskant und für Immobilien benötigt man dann doch eine gewisse Höhe Geld, das man entbehren kann. Ich habe daher seit einer Weile (tatsächlich auch über die Allianz Versicherung) Rürup laufen. Da zahle ich monatlich ein bisschen ein, kann mir am Ende des Jahres überlegen, was ich dazu zahlen möchte und alles steuerlich im Jetzt geltend machen. Dafür gehen dann halt in ein paar Jahrzehnten Steuern ab – aber besser als nichts.

FOURMORE – Ein Zukunftsprodukt der Allianz

Und jetzt ist da also dieses neue Angebot der Allianz. „FOURMORE“ heißt es und will modern vor allem eines sein: „Das neue Mehr“. Mehr Vorteile für Altersvorsorger, die nicht Heute am Hungertuch knabbern wollen, um sich später mal leisten zu können. Heute UND Morgen leben, das ist die Devise und muss doch irgendwie möglich sein, oder nicht?! Für das Erreichen von Zielen und Wünschen sollen diese vier Aspekte von FOURMORE helfen:

Mehr Freiheit

Bei diesen ganzen Spar-Optionen hatte ich immer Angst, im jetzigen Alltag zu wenig Geld zu haben. Hier geht es nicht um Reichtümer, sondern schlicht um ein angenehmes Leben, ohne sich Sorgen machen zu müssen. Also lieber weniger monatlich einzahlen, um auf der sicheren Seite zu sein. Bei FOURMORE kann man flexibel entscheiden, wie viel Geld man einzahlen möchte (Minimum 25 Euro, aber Beitragshöhe, Zeitpunkt und Frequenz sind egal) und kann sich auch etwas auszahlen. So arbeitet das Geld für einen und liegt bereit, wenn man es sich leisten kann, ist die Spülmaschine kaputt oder ein paar Monate ohne Aufträge kommen herein, dann kann man sich noch immer bedienen. Und auch im Alter dann frei entscheiden, ab wann und wie man sein Geld ausgezahlt haben möchte (monatlich oder auf einen Schlag).

Mehr Klarheit

Zu viele Fachbegriffe, trockene Tabellen und undurchblickbare Zahlenwüsten? Das soll bei FOURMORE möglichst vermieden werden. Statt einmal pro Jahr einen überfrachteten Bescheid zu erhalten, kann man stets online schauen, wie der Stand der Dinge ist – und was einzelne Begriffe und Entwicklungen für einen und sein Geld bedeuten. Bei weiteren Fragen hilft der Support gerne weiter. Das finde ich super, denn auch bei meinem Abschluss war ich sehr dankbar für persönliche Beratung und dass ich ein wenig an die Hand genommen wurde.

Mehr Sicherheit

Die größte Furcht bei Anlagen ist, dass irgendeine doofe Unvorhersehbarkeit dazu führt, dass das Geld futsch ist. Bei FOURMORE gibt es die Garantie, dass ab dem 67. Geburtstag mindestens 100% des eingezahlten Geldes auch ausgezahlt werden kann. Macht die Allianz im Laufe der Zeit Gewinn, erhöht sich die Garantiesumme sogar noch. Bei einer Unternehmensgeschichte von über 100 Jahren kann man auch guten Gewissens davon ausgehen, dass es die Allianz auch in 30 Jahren noch geben wird. Bei solch wichtigen Entscheidungen gehe ich lieber mit seriösen und namhaften Anbietern, die mir Sicherheit bieten, als die grün blinkende große Prozentzahl eines hippen Anlege-Start-ups.

Mehr Wachstum

Sparen kann man ja auch unter der Matratze?! FOURMORE sorgt nicht nur dafür, dass der Diebstahl physisch gebunkerten Geldes ausbleibt, sondern vermehrt es auch noch, indem investiert wird. Auch das könnte man natürlich selbst, aber sind wir mal ehrlich: Wären wir alle Aktienmarkt-Spezialisten, würden wir auch in dem Bereich arbeiten. Also lieber den Experten überlassen, die stets am Investionsmix (aus u.a. Aktien, Immobilien, Staatsanleihen, etc.) schrauben und so eine möglichst stabile Wertentwicklung anstreben. Das wird bedacht gemacht, aber nicht erz-konservativ, sondern mit Blick auf neue Energien und Wirtschaftszweige. So könnten bspw. aus ab dem 25. Lebensjahr monatlich eingezahlten 25€ bei angenommener Durchschnittsrate von 3%/Jahr aus 12.600 Euro mal „eben“ (binnen 42 Jahren…) 18.121 Euro werden. Mehr, wenn es besser läuft und man mehr einzahlt. Ihr könnt eure eigenen möglichen Daten über diesen interaktiven Rechner prüfen.

Altersvorsorge ist voll langweilig? Es geht auch modern! Allianz-FOURMORE_03

Ja, das war jetzt auch viel Bla-Bla, ich weiß. Aber um gewisse Aspekte und Begriffe kommt man halt nicht herum, wenn man später mal eine Familie und vor allem einen tollen Lebensabend mit möglichst viel Freiraum haben möchte. Mit ein ganz klein Bisschen Befassung ist man aber wirklich schnell im Thema. Und das ist eigentlich das Wichtigste: Befasst euch einfach mit dem Thema Altersvorsorge! Besser früh als spät. Und Informieren kostet auch nichts. Also nehmt doch z.B. das Informationsangebot von FOURMORE an und schaut die entsprechende Website durch. Auch auf Facebook steht euch die Allianz bei Fragen zur Verfügung.

Und egal, wie ihr eure finanzielle Planung nun angehen wollt: Ich wünsche euch eine vorzügliche und vor allem sorgenfreie Zukunft!

Mit freundlicher Unterstützung der Allianz | Fotos: Simon Maage & Pablo Heimplatz.

Altersvorsorge ist voll langweilig? Es geht auch modern! t5_sponsored

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4421 Tagen.