Homepage

Fokussierte Unterhaltung

Bilderparade DCLXVIII

Bilderparade
Maik - 16.08.21 - 8:43
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_76
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_77
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_78
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_79
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_80
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_81
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_82
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_83
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_84
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_85
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_86
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_87
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_88
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_89
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_90
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_91
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_92
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_93
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_94
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_95
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_96
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_97
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_98
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_99
Bilderparade DCLXVIII LangweileDich.net_Bilderparade_DCLXVIII_100

50 neue Serienbilder!

Gestern Abend ist die neue „Serienbilderparade #98“ online gegangen – hin da!

Noch mehr Bilder…

… gibt es auf der Zusatz-Seite 5 dieses Beitrages für euch (als exklusiven Bonus-Content für „Langweiler*innen“)!

Etliche weitere Ausgaben der „Bilderparade“ gibt es hier im Blog-Archiv, sämtliche Ausgaben der „Serienbilderparade“ sind drüben bei sAWE.tv zu sehen. Im Kampf gegen die fiese Montags-Langeweile sind meine wöchentlichen „Montagsgefühle“ ebenso empfehlenswert und habt ihr die „Kleinigkeiten“ von gestern schon durchgeschaut?

Ansonsten kann man ja auch mal wieder „Mr. Robot“ schauen. Immer, wenn Leute nach Serien fragen, die sie schauen sollten, MUSS ich einfach „Mr. Robot“ nennen. Eigentlich dürften das mittlerweile auch alle Leute wissen und entsprechend gesehen haben, aber es gibt sie noch, die Leute, die diese geniale Serie schlicht noch nicht kennen. Ihr habt Großes vor euch! Elliot Alderson arbeitet im Tech-Bereich und ist als Hacker unterwegs, der die Welt auf den Kopf stellt. Aber ganz so einfach ist das alles nicht, wie es klingt, ich will da jetzt aber auch nicht zu viel vorweg nehmen. So viel sei gesagt: „Mr. Robot“ ist eine komplexe Erzählung mit vielen Wendungen und gar nicht mal so vielen lockerleichten Momenten. Es wird düster, emotional wie bildlich. Aber gerade das macht diese geniale Produktion von Showrunner Sam Esmail aus. Außerdem sind es gerademal vier Staffeln, die kann man wunderbar kompakt anschauen (auch wenn wirkliches Bingen teilweise hart werden kann). In Deutschland ist die Serie über Amazon Prime Video zu sehen. Und sollte es euch so wie vielen gehen, die in oder nach der zugegebenerweise nicht sonderlich zugänglichen, da hinten raus doch sehr verworrenen zweiten Staffel aufzugeben gedenken – tut es nicht! Denn Staffel Drei ist bereits großartig, Staffel Vier wird aber noch viel, viel besser und schafft es zudem auch, mit einem durchdachten Ende eines der besten Serienfinals überhaupt hinzulegen. Ein Freund von mir hat auf mein Geheiß weiter geschaut und jetzt bereits mit einem Rewatch begonnen, wenige Wochen, nachdem er überhaupt das Finale gesehen hatte. Ich müsste eigentlich auch nochmal ran. Als mein Lieblingsmädchen vor zwei Jahren oder so eingestiegen ist, hatte ich zwar einige Folgen mitgeschaut, aber eigentlich müsste ich die emotionale Reise nochmal ganz von vorne angehen. Hach, das wird toll!

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

10 Kommentare

  1. Tatjana says

    So einen tollen Kreisverkehr gibts hier in Köln auch. Da wurden nur die Ampeln demontiert und ein Kreis aufgemalt ^^

  2. Laura says

    Danke für diese tolle Bilderparade und den Serientipp am Ende.
    Ich habe Mr Robot irgendwie nie weitergeschaut nach Staffel 2. Vielleicht ist es an der Zeit.

    • Maik says

      Freut mich, dass sie gefallen hat und ja, du solltest unbedingt weiter schauen (und mir nach dem Finale sagen, wie du es fandest)! :)

    • Laura says

      Danke dir! Es hat sich echt gelohnt. Staffel 3 und 4 haben mir viel besser zugesagt. Das finale war super! Aber noch besser hat mir die Folge gefallen, in der niemand gesprochen hat. :)

    • Maik says

      Freut mich sehr, dass du weiter geschaut hast und es dir gefallen hat! Danke auch für die Rückmeldung. :) Und ja, die Konzeptfolgen waren echt super (die „ohne“ Schnitte fand ich auch super, mein Highlight war die in Art von Theater-Akten).

  3. Heinz says

    Bild 88, das funktioniert schon mal gar nicht. Nazis haben kleine Pimmel, das ist ewige Fummelarbeit. Bild 88, ausgerechnet!

    • Maik says

      Haha, das war tatsächlich Zufall… xD

    • Arno Nym says

      Du hast eine weitere Schwierigkeit noch nicht genannt: Bei denen ist alles so braun untenrum, da sind die Lichtverhältnisse ganz übel.

      Man sollte generell eine einfachere Lösung anstreben. Ich denke, eine kleine Absaugung tut’s.

  4. Pingback: Lifehack | Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5524 Tagen.