Homepage

Beste Arbeitsplatz-Gestaltung

Bilderparade DCVIII

Bilderparade
Maik - 22.06.20 - 8:48

Neue „Serienbilderparade“ ist da!

Noch recht frisch könnt ihr euch hier die Serienbilderparade #84 mit 50 weiteren Bildern anschauen!

Noch mehr Bilder…

… gibt es auf der Zusatz-Seite 5 für euch (als exklusiven Bonus-Content für „Langweiler“).

Etliche weitere Ausgaben der „Bilderparade“ gibt es hier im Blog-Archiv, sämtliche Ausgaben der „Serienbilderparade“ sind drüben bei sAWE.tv zu sehen. Im Kampf gegen die fiese Montags-Langeweile sind meine wöchentlichen „Montagsgefühle“ ebenso empfehlenswert und habt ihr die „Kleinigkeiten“ von gestern schon durchgeschaut?

Ansonsten könnte man ja auch mal diese ominösen Krempel-Schubladen in Ordnung bringen. Ihr wisst schon, die, wo der ganze Kleinkram verschwindet, für den man aktuell und ehrlich gesagt wohl niemals eine Verwendung finden wird, aber es aus dem Blick verschwinden soll. Das gilt dann als „aufgeräumt“, und wer weiß, vielleicht braucht man es ja doch irgendwann noch, dann wäre es ja doof, hätte man es weggeschmissen?! So wie die ganzen Kabel, die sich in ein gigantisches Knäuel vereinen und alle paar Monate/Jahre, wenn man dann wirklich mal ein exotisches benötigt, wühlt man sich durch das Gummi-Kupfer-Gemisch und fragt sich, wofür die überhaupt alle sind. Nur, um das Gesuchte nicht zu finden und es wieder in die Schublade zu stopfen. Oder Stifte. Habt ihr auch so eine Schublade, die voller Stifte ist? Die Hälfte der Kugelschreiber schreibt bestimmt schon gar nicht mehr, die andere in unnützen Farben oder es handelt sich eh nur um Werbegeschenke. Aber hey: „Kugelschreiber kann man ja nie genug haben!“, woll?! Doch, sehr wohl! Und dann wären da noch diese Spaß-Geschenke, die man sich selbst oder andere einem machen. Für den Moment erheitern die ja durchaus und man will ja auch nicht rüde erscheinen und die direkt verkaufen (so das überhaupt geht…) oder wegschmeißen. Also bleiben sie erstmal für eine gewisse moralische „Lebensdauer“ irgendwo verstaut, bis man reinen Gewissens nicht mehr weiß, von wo oder wem das stammt und es nach „all den Jahren“ dann auch mal entsorgen kann. Macht es einfach direkt. Weg damit. Das schafft nicht nur Stauraum in der Wohnung, sondern auch Platz im Kopf für Entspannung und Ruhe.

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

9 Kommentare

  1. Andreas says

    Zu 99: „Failure is always an option“ (Adam Savage)

  2. Wolfgang says

    Naja, 80% der Bilder mal sauber von webfail geklaut, ne ;)

    • Maik says

      Webfail ist eine Seite, die ich ehrlich gesagt nie aufsuche. Aber es fischen alle im gleichen Teich, vermutlich werden dort auch einfach nur ähnliche Quellen durchforstet, wie ich es tue. Aber sieh es mal so: 20 Prozent neu für dich! ;)

    • Andreas says

      Wohl eher: 80% der Bilder bei Webfail sind reposts und Twitter-Zitate (meistens gleichzeitig). Beides habe ich hier noch nie gesehen. Zudem kommen die bei Webfail meistens, NACHDEM sie hier zu sehen sind.

  3. EisernerBrotkrum says

    #46 ….. WE WILL DIS-IN-FECT YOU!

  4. EisernerBrotkrum says
  5. Pingback: Ein Twitter-Account für fast jeden Fußball-Verein | Was is hier eigentlich los

  6. Pingback: Flachwitz der Woche | Was is hier eigentlich los

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5397 Tagen.