Homepage

Smack that!

Bilderparade DCXXXVII

Bilderparade
Maik - 11.01.21 - 8:40

Noch mehr Bilder…

… gibt es auf der neuen Zusatz-Seite 5 für euch (als exklusiven Bonus-Content für „Langweiler“).

Etliche weitere Ausgaben der „Bilderparade“ gibt es hier im Blog-Archiv, sämtliche Ausgaben der „Serienbilderparade“ sind drüben bei sAWE.tv zu sehen. Im Kampf gegen die fiese Montags-Langeweile sind meine wöchentlichen „Montagsgefühle“ ebenso empfehlenswert und habt ihr die „Kleinigkeiten“ von gestern schon durchgeschaut?

Ansonsten kann man ja auch mal wieder Bananenbrot backen. Also, ich habe da wenig Ahnung von, aber beim Banenenbrot-Essen kenne ich mich aus! Denn 2020 war nicht alles schlecht. Vermutlich ist mein Lieblingsmädchen bei Weitem nicht die einzige, die während der vielen Zuhause-Zeit das Bananenbrot-Backen für sich (und mich) entdeckt hat. Da werden schon mal ganz gerne ein paar Bananen mehr gekauft, die dann „zu schlecht zum normalen Essen, aber ideal für Bananenbrot!“ sind. Dabei wird allerdings noch immer mit der Suche nach dem idealen Rezept bzw. der idealen Mischung gesucht… Das nimmt beinahe Impfstoff-Forschungszentrum’sche Züge an. Richtiger Zucker oder doch Agaven-Dicksaft? Lieber nur die Hälfte von der angegebenen Menge oder lediglich ein Drittel? Kommen da nun Cranbarries, Blaubeeren und/oder Nüsse rein und wenn ja, welche und wie viele? Und sollen Bananenscheiben oben drauf? Gestern gab es Birnenscheiben on top. Und weil es keine Nüsse mehr gab, wurde kurzerhand spontan das Müsli umfunktioniert. Das hatte den netten Nebeneffekt, dass die Süße des Müslis noch zusätzlich dazu kam und die Berechnungen ein bisschen kaputt gemacht hat. Beinahe zu süß, aber für mein Empfinden noch genau richtig. Und Reste gibt es auch noch! Also, das ist natürlich eigentlich ein schlechtes Zeichen, aber das war echt viel und ist eben gut, weil ich heute dann nochmal was davon futtern kann. Yay! Also: Backt und esst mehr Bananenbrot, Leute! Das kann die Welt nur wieder ins Gleichgewicht bringen. Da bin ich mir ziemlich sicher…

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

4 Kommentare

  1. Pingback: Lifehack für Eltern | Was is hier eigentlich los

  2. Pingback: Beste Kryptowährung weiterhin: Buttcoin | Was is hier eigentlich los

  3. Paul says

    An Bild 54 sehe ich jetzt nichts besonderes.

    • Maik says

      Es ist ja öfter mal die Frage, ob die Teile nun „Berliner“ oder „Pfannkuchen“ genannt werden sollten – hier ist einfach beides benutzt worden. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5248 Tagen.