Homepage

Plastik-Deko-Set

Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt

Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt Chrome-browser-dino-set_01

Bei Dead Zebra gibt es (wenn es nicht gerade mal wieder ausverkauft ist…) ein „Chrome Dino Set“ zu kaufen, das den kultigen Fehlverbindungs-Dino, der Browser-Nutzern bei fehlender Internetverbindung erscheint, mitsamt ein paar seiner zu überspringenden Kakteen umfasst. 24 Dollar hat das Set gekostet, das binnen des ersten Verkaufstages vergriffen war. Mal schauen, wann der Offline-Kult wieder online sein wird.

„The dreaded ERR_INTERNET_DISCONNECTED! Do I call tech support? Do I scream? Do I… go outside? Oh look, a cute dinosaur.. this should keep me busy until someone else figures it out. We designed this set for Google to celebrate 10 years of the Chrome browser! If you’ve ever lost internet while using Chrome you may have been introduced to the pixelly prehistoric cacti-hopping, pterodactyl-dodging adventures of the Chrome Dino. Previously available exclusively within the company, we now have some sets for public sale!“

Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt Chrome-browser-dino-set_02
Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt Chrome-browser-dino-set_03
Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt Chrome-browser-dino-set_04
Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt Chrome-browser-dino-set_05
Chrome Browser-Verbindungsfehler-Dino in echt Chrome-browser-dino-set_06

Mittlerweile ist übrigens auch bekannt, weshalb Google das Dinosaurier-Jump-N-Run eingebunden hat:

„Dem Chrome-Designer Sebastien Gabriel zufolge entstand die Idee dazu als Rückblick auf und Gedenken an die Anfänge des World Wide Web – als Internet nur in speziellen Cafés, in der Schule oder bei der Arbeit erreichbar war. Das Dino-Game hatte zunächst den Arbeitstitel „Project Bolan“, eine Anspielung auf Marc Bolan, den Lead-Sänger der 70er-Glamrock-Band T-Rex.“

Demzufolge wird das Spiel monatlich knapp 270 Millionen Mal gespielt – um es durchzuspielen bräuchte man ungefähr 17 Millionen Jahre(!). Eine derart lange Offline-Zeit wünscht man natürlich niemandem.

Wer das Spiel auch online ohne Angst vor Highscore-Verlust bei Wieder-Verbindung zocken möchte, kann das über ChromeDino.com machen. Ich glaube, mein Highscore war mal irgendwas um die 3.000 Punkte.

via: androidpolice

2 Kommentare

  1. el flojo says:

    24 Dollar? Hm, das sollte man sich doch eigentlich auch fix mit Lego zusammenbauen können.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4576 Tagen.