Homepage

🖕

Fick dich, 2020!

Fick dich, 2020! fick-dich-2020

Die Marketing-Firma Public Inc. aus Toronto zeigt dem Kalenderjahr 2020 den Mittelfinger Рaber so richtig! Ohne Blatt vorm Mund, ohne angezogener Handbremse, ohne Scheu. Sind wir mal ehrlich: Das tut gut und eigentlich befindet sich doch jeder in der angenervten Lage, diesem Jahr mal geh̦rig die Meinung zu geigen. Also macht das doch auch mal РAufstehen, Mittelfinger in die Luft und ordentlich die Wut rausschreien! Einfach mal Luft machen, das kann befreien. Und sei dir sicher: Du bist nicht alleine!

Ach ja: Video ist natürlich voller Beschimpfungen und eher nicht so netter Sprache. Du’h!

„Everyone agrees: the year 2020 could not have been worse. So, we decided to give it the send-off it deserves. „

Diese Hetze gegen das Jahr hat aber nicht nur einen katharsischen Zweck, er soll auch darüber hinaus helfen. Denen, die besonders stark betroffen sind – mental. Nicht nur hat die Agentur die Weihnachtsboni gespendet, man gibt die gute Sache auch weiter. Charmanterweise kann man ein Mittelfinger-Emoji versenden, um so eine Spende für eine Organisation zu senden, die mentale Unterstützung anbietet. International ist das so eine Sache, aber hier findet ihr alle Informationen zur Aktion.

„Instead of giving corporate gifts this year, we’re using our holiday gift-giving budget to make a donation of $2,020 to The Mental Health Coalition and the Black Health Alliance, instead. Because the best way to say 🖕you to 2020 is by making sure that people have the mental health support they need in 2021. Join us. Let’s end this year on a F*%&ing high note.“

Alternativ kann man 2020 natürlich auch (im übertragenen Sinne) den Mittelfinger zeigen, indem man hiesige Organisationen unterstützt, wie bspw. die Stiftung Deutsche Depressionshilfe. Da solltet ihr dann vielleicht nicht unbedingt direkt mit dem Mittelfinger-Emoji in die Konversation einsteigen…

via: kottke

3 Kommentare

  1. Pingback: krims.krams (125) – Monstr𝝮polis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5249 Tagen.