Homepage

Verspielte Fantasie

Fotografie: John Bowno

Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_00

Nein, bei den Bildern von John Bowno ist keine Photoshop-Magie zum Einsatz gekommen. Zumindest keine manipulative, nehme ich an (ein bisschen Zurechtschneiden und am Kontrast regeln ist selbstredend erlaubt). Der Fotograf aus Lille nutzt hauptsächliche seine Kreativität, um aus vermeintlich langweiligen Alltags-Szenarios etwas Originelles werden zu lassen. Sei es über die visuelle Assoziation oder ausgeklügelte Kompositionen, die mit der Perspektive und vor allem unserem Kopf spielen. Hier ein paar meiner persönlichen Highlights aus dem aktuellen Online-Portfolio des Franzosen.

„The purpose of my photographs is to share a little joy or emotions in this strange world, as well as cultivate a certain self-mockery! Each of the photos has a title and the two are intimately linked because the title makes it possible to understand the reading of the photo, sometimes difficult, that I wanted to transmit. If there were no title, the photo would only have the meaning you give it… I create the titles based on the photos, or vice versa. The special effects in some photos are sometimes very simple, sometimes real headache! Regarding the aesthetic of my photos, I try to make it as sober as possible regarding colors because I am colorblind and that avoids mixing slightly questionable colors and therefore the disaster!“ (Interview)

Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_01
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_02
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_03
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_04
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_05
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_06
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_08
Fotografie: John Bowno fotografie-John-Bowno_09

Viele weitere kreative (oder auch einfach „nur“ schön anzusehende) Fotografin aus dem fotografischen Auge des John Bowno lassen sich auf seinem Instagram-Profil unter dem Nicknamen @john_bowno finden. Auch schön ist sein absolutes Lebensziel laut der dortigen Biografie-Angabe (ich wünsche viel Erfolg!):

„My final goal is doing a Natalie Portman portrait. Then I’ll stop photography..but before that, I train shooting people I meet in this generous life!“

via: fubiz

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5055 Tagen.