Homepage

Mit einer Prise Photoshop-Magie

Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen

Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_02

Der finnische Fotograf Julius Kähkönen veröffentlicht regelmäßig atemberaubende Natur-Aufnahmen, die geniale Momente und Perspektiven zeigen. Doch nicht alles ist real, hilft er doch immer wieder mit Photoshop nach. Dabei bleibt der Kreative aber stets transparent, was seinen Arbeitsprozess anbelangt. Alles fing an, nachdem er mit der Kamera seines Vaters ein paar Fotos schoß, doch das 3.000-Seelen-Dorf, in dem er lebte, hat ihn recht schnell gelangweilt. Also hat der Jung-Fotograf mittlerweile nicht nur 19 Länder bereist, sondern schafft auch seine ganz eigenen Welten. Mal mit seinen selbstgeschossenen Fotos, mal auf Basis von Stock-Footage. Wie auch immer sie nun jeweils zustande kommen, die Ergebnisse sind einfach magisch! Denn auch Bildbearbeitung ist eine Kunst und muss gelernt sein.

„When I started, it took me 6-9 hours to finish one piece but at the time my workflow was not that optimized and I didn’t really know what I was doing. Through daily practice I have been able to cut down in editing time and finish complicated pieces in less than an hour. Nowadays my editing style is also more realistic and I tend to go for realism with a hint of magic in them.“

Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_01
Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_00
Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_03
Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_04
Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_05
Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_06
Fotografie und Manipulation: Julius Kähkönen Julius-Kaehkoenen_08

Weitere Bilder von Julius Kähkönen, sowie die Möglichkeit, Bildbearbeitungs-Kurse bei ihm zu belegen, gibt es auf seiner Website. Außerdem ist der Finne auch bei Instagram unter dem Namen @visualsofjulius zu finden, wo er mit seinen tollen Bildern mittlerweile über 360.000 Follower hat sammeln können.

via: boredpanda

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5018 Tagen.