Homepage

Skurrile Portraitreihe von SHSadler

Frisch abgepackte Model-Gesichter

Frisch abgepackte Model-Gesichter fresh-meat-SHSadler_01

„Fresh Meat“ heißt diese bizarre Serie des Fotografen-Duos Julia und Nic aka SHSadler. Die Schwedin und der Brite haben ein paar Gesichter für uns abgepackt. Neben der originellen Ästhetik spricht mich hier vor allem die gekonnte Technik an, wie die für das „Schön!“-Magazin produzierten Bilder bearbeitet worden sind. Sehr sauberes Abtrennen der Model-Gesichter, ein bisschen Kondenswasser an der zerdrückenden Plastikfolienschicht – man hat das Gefühl, als könne das wirklich in der Frischethekenauslage im benachbarten Supermarkt liegen. Entsprechend soll auch die Fotoreihe gesellschaftskritisch aufgefasst werden: Oberflächliche Schönheit, die man sich maskenhaft spontankauft, um sich besser zu fühlen? Hm…

„With an unrelenting quest for youth, admiration and a highly controlled self-image, how far are we straying from the maxim that ‘beauty is only skin deep’? Where is the line between what is beautiful and what is ugly?“ (Statement)

Frisch abgepackte Model-Gesichter fresh-meat-SHSadler_02
Frisch abgepackte Model-Gesichter fresh-meat-SHSadler_03
Frisch abgepackte Model-Gesichter fresh-meat-SHSadler_04
Frisch abgepackte Model-Gesichter fresh-meat-SHSadler_05
Frisch abgepackte Model-Gesichter fresh-meat-SHSadler_06
Model: badw0lfy, Miki Hamano, Adelina Novak, Eromomen
Makeup: Satya Linak
Makeup Assistants: Alisa Yasuda, Tyler Thompson

Interessant wäre es aber ja schon irgendwie, schnell und komplikationsfrei ein anderes Gesicht aufzusetzen. Das erinnert mich ein bisschen an „Game of Thrones“ und bietet allerlei kuriose Möglichkeiten. Nur wenn es jeder machen könnte wäre es etwas… durcheinander.

Alle Bilder der Serie sowie weiterer fotografischer Projekte finden sich auf der Website von SHSadler.

via: nerdcore

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4670 Tagen.