Homepage

Werbung

"Das Party-Quiz für Farb(Be)Kenner!"

Gesellschaftsspiel-Tipp: „Color Brain“ Testbericht

Gesellschaftsspiel-Tipp: "Color Brain" Testbericht Color-Brain-spiel_01

Wie ihr vielleicht wisst, bin ich so ein „Spieleabend-Opfer“. Ich liebe Gesellschaftsspiele, da sie neben dem Gaming-Aspekt eben auch Gesellschaft mitbringen. Analoger Offline-Multiplayer, wenn man so will. Vor allem bin ich Fan von einfach zu erklärenden Spielen, die mit geringer Anlaufzeit möglichst schnell Spaß bringen. Ein solches ist „Color Brain„, das ich mal angetestet und für gut befunden habe.

Das Prinzip ist wirklich einfach: Es werden Fragen gestellt, deren Antworten Farben sind oder ein bisschen um die Ecke gedacht damit zu tun haben:

„Hast du das Zeug zum COLOR BRAIN? Die Antworten auf die vielen kniffligen Fragen hast du in Form von 11 Farbkarten stets auf der Hand. Quizze dich durch den bunten Strauß an Themen und beweise, dass du ein Farbkenner bist.“

Gesellschaftsspiel-Tipp: "Color Brain" Testbericht Color-Brain-spiel_03

Ich bin ehrlich: Zunächst war ich mir nicht sicher, ob das Prinzip wirklich was taugt. Aber gerade, wenn mehrere Farben gesucht werden, wird es dann doch schnell kniffliger, als man zunächst annimmt. Und je länger man über die erste Intuition nachdenkt, desto mehr gerät man ins Zweifeln, ob das denn nun wirklich die passenden Farben sind… Denn Punkte gibt es nur, wenn man ALLE Farben ohne Fehler korrekt ausgelegt hat. Und wenn nicht alle korrekt liegen. Denn das Punktesystem richtet sich an den falschen Antworten, was ich sehr smart finde. So wird man belohnt, wenn man als einziger etwas wusste.

„Color Brain“ im Test: Bewertung

Wir hatten in unserer Runde jedenfalls viel Spaß, haben regelmäßig an eigentlich simplen Fragen verzweifelt und es gab einige „Ach ja!“-Momente. Insgesamt ist das Spiel sehr kurzweilig, wie gesagt schnell erklärt (ihr wisst bis auf die genaue Punktevergabe eigentlich bereits alles) und die Fragen sind thematisch auch breit gefächert, so dass so ziemlich jeder mitspielen kann. Nur ob des ultimativen Langspielspaßes bin ich mir analog zu anderen Quiz-Spielen nicht sicher, sobald man die zwei im Lieferumfang enthaltenen Fragen-Stapel einmal komplett durchgegangen ist. Ab dann dürfte man sich vermutlich viele Farb-Kombis gemerkt haben können. Aber vielleicht kommen bis dahin ja Erweiterungs-Pakete für das Spiel heraus (nach meinen Infos ist das zumindest geplant). Aber bis dahin hat man ja erstmal 150 Fragekarten zum Spielen.

Gesellschaftsspiel-Tipp: "Color Brain" Testbericht Color-Brain-spiel_02

„Color Brain“ könnt ihr hier kaufen (Partnerlink). Wer sich genauer mit dem Prinzip des hierzulande von GAMEFACTORY vertriebenen neuen Titels auseinandersetzen möchte, kann sich hier die offizielle Anleitung anschauen.

Viel Spaß beim Farbenknobeln!

Gesellschaftsspiel-Tipp: "Color Brain" Testbericht Color-Brain-spiel_04

Mit freundlicher Unterstützung von GAMEFACTORY.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Michael Neugebauer und Viola Königsmann.

Langeweile seit 4948 Tagen.