Homepage

Werbung

GEWINNT eine limitierte Captain Morgan Gold Spiced-Box

Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level

Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level Captain-Morgen-Goldsteak_01

Aktuell ist der gefühlte vierte Sommer dieses Jahr, also heißt es noch für hoffentlich so einige Wochen: Grillen, Grillen, Grillen! Also, nicht die Insekten, die gibt es nur vereinzelt abends zu hören, sondern des deutschen liebste Outdoor-Aktivität. Beim Grillen kann man wunderbar lauter tolle Dinge miteinander verbinden: Draußensein, Geselligsein, Steinzeitkochsein, Futtern und Spaß haben. Doch sind wir mal ehrlich, oft malen wir uns spontane oder von langer Hand geplante Grillsausen vom allerfeinsten gedanklich aus, am Ende hocken aber drei Nasen vor einem Billig-Einweg-Grillchen aus dem Supermarkt und essen zwei angebrannte und eine nicht mehr richtig durch gewordene Wurst. Langweilig! Hier ein paar Kniffe und Tipps, wie ihr das Beste aus eurer nächsten BBQ-Extravaganza herausgeholt bekommt.

GEWINNSPIEL: Ich verlose eine exklusive Captain Morgan Gold Spiced-Box!

1. Goldsteak für alle!

So ein bisschen Glamour auf dem Teller ist doch was Feines, oder nicht? Aber ihr müsst nicht französischer Fußball-Millionär sein und nach Dubai fliegen, um euer ganz eigenes Goldsteak zu bekommen. Macht es euch doch einfach selbst!

Für kurze Zeit gibt es die sensationelle „Gold Spiced Grillsauce“ von Captain Morgan. Dem kleinen Fläschchen mit Goldpulver darin (harmlose Lebensmittelfarb-Pigmente) fügt ihr einfach einen Schuss „Captain Morgan Original Spiced Gold Rum“ zu, schüttelt kräftig, und fertig ist die alles vergüldende Marinade (und damit meine ich ALLES, denn meine Finger glitzern beim Schreiben dieses Beitrages, aber ich war auch sehr doof und habe die Flasche zwischenzeitig nicht richtig zugemacht und geschüttelt…). Damit könnt ihr euer Steak nach dem Grillen einpinseln und in ganz neuem Glanz erstrahlen lassen, da verblassen nicht nur Fußballstars vor Neid!

Gewinnt eine limitierte Gold Spiced-Box

Ihr wollt DEN Grill-Hype 2019 miterleben? Der Captain Morgan höchstpersönlich hat mir eine seiner limitierten Boxen in Holzkisten-Optik zum Verlosen gestattet. So könnt ihr euch eure eigenen Steaks vergolden – oder, was auch immer ihr in die Finger bekommt. Hier seht ihr eine von mir gehobene Schatzkiste:

Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level Captain-Morgen-Goldsteak_02
Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level Captain-Morgen-Goldsteak_03

Darin enthalten sind: Eine Flasche Captain Morgan Original Spiced Gold Rum, ein Fläschchen Goldpulver, einen Grillpinsel zum Verreiben, eine stylische Kochschürze, die euch zum absoluten Captain am Grill oder wahlweise Herd werden lässt, und jede Menge Stroh.

Um an der Verlosung teilzunehmen braucht ihr einfach nur bis einschließlich 18. August 2019 hier und/oder auf Facebook (unter dem entsprechenden Gewinnspiel-Post – doppelte Teilnahme über beide Kanäle möglich!) kommentieren, welchen ultimativen Grill-Hack ihr in petto habt, damit die nächste BBQ-Party zur exklusiven Grill-Extravaganza wird. Oder einfach nur, was ihr gerne grillt, ganz easy. Aus allen Teilnahmen werde ich nach Ablauf auslosen und den Gewinner schriftlich benachrichtigen.

[UPDATE (19.08.2019, 09:49 Uhr): Das Los hat entschieden und Heike aus den Blog-Kommentaren darf sich über die limitierte Box freuen. Allen Teilnehmenden vielen Dank und vielleicht klappt es ja beim nächsten Mal!]

Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level Captain-Morgen-Goldsteak_04

2. Kein langweiliges Essen

„Geil, Fleisch!“. Beim Gedanken ans Grillen werden ja vor allem Männer ganz ungerne mal zum prähistorischen Jäger und Sammler. Gejagt wird möglichst viel Rohfleisch im Supermarkt, gesammelt wird dann viel zu viel davon auf Grill, Ablageteller und später auch im Bauch. Und nein, ich will hier niemanden zum Vegetarier konvertieren (bin ja selbst großer Fleisch-Fan!), aber erweitert doch mal euren kulinarischen Horizont! Man kann nicht nur die Außenfarbe seines Fleisches ändern, sondern auch, was drin ist oder darum liegt.

Habt ihr zum Beispiel schon mal eine Banane auf den Grill gepackt? Vorher einschlitzen und einen Schokoriegel oder so reinlegen, dann wird es das perfekte Dessert. Auch Kuchen kann man übrigens grillen, genau wie viele Obst-Sorten, die man einfach in Alufolie einpackt.

In Sachen Hauptgang schaut doch mal fernab der langweiligen Wurst und dem obligatorischen Steak. Zum einen, was Fleisch-Qualität anbelangt, aber auch, was andere Fassetten angeht. Das muss nicht Tofu sein, aber gegrillter Lachs zum Beispiel kann ziemlich geil sein. Salate müssen auch nicht langweilig sein (einfach genug Fleisch und Sauce druff!).

3. Keine langweiligen Drinks

Kasten Bier der Stammmarke geht natürlich immer, aber wenn es ein besonderer Abend werden soll, muss auch Besonderes Trinkgut zu sich genommen werden. Kreiert sommerliche Drinks und sucht doch einfach mal Getränke aus, die farblich zu eurem Essen passen. Zum Beispiel zum Goldsteak. Oder mach eine „Grill-Limonade“ aus karamelisierten Zitrusfrüchten.

Weitere Inspiration für passende Drinks bieten natürlich auch die Captain Morgan Rum-Cocktails.

Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level Captain-Morgen-Goldsteak_05

4. Keine langweiligen Leute

Nur mit den richtigen Leuten wird ein Grill-Abend zur spaßigen Party. Wenn alle langweilig nebeneinander hocken und den Mund bis auf zum Abbeißen nicht aufbekommen, ist der Abend schnell vorbei und noch schneller aus den Köpfen. Damit ein „Wisst ihr noch, damals, die Grillparty?!“-Phänomen entstehen kann, müssen auch erinnerungswerte Momente her. Da hilft auch mal das Einladen des verrückten Typens, der immer mal etwas zu laut und forsch ist, aber eben Leben in die Bude bringt. Ansonsten helfen diverse Spiele dabei, Langeweile von Tisch oder Wiese zu vertreiben. Und lasst nicht immer eine Person stundenlang alleine am Grill stehen, das ist so 90er!

5. Wirklich nützliche Tipps

Okay, das war jetzt viel Blödsinn, wer wirklich noch ein paar konkrete Ratschläge aus diesem Beitrag mitnehmen möchte, ist an dieser Stelle genau richtig. Also, hier ein paar „quick-and-dirty“-Tipps und Tricks für besseres Grillen:

– Dips, Gewürze und kleine Toppings kann man in die Mulden einer Muffinform packen.
– Zerknüllte Alufolie ist perfekt zum Rostreinigen.
– Zum Anfachen des Grills kann man einen Eierkarton mit Kohlestücken befüllen und anzünden.
– Bei Spießen mit kleinen Dingen zwei Holzstäbe nehmen, dann verrutscht und verdreht nichts.
– Auf Burger-Brötchen mit Ketchup schreiben, für wen er ist oder wie durch das Patty werden soll.

So, ich hoffe, ihr seid jetzt allerbestens aufgestellt für den nächsten Grillabend. Viel Spaß dabei und genießt die letzten Sonnenwochen des Jahres! Aber denkt dran: Bitte trinkt verantwortungsvoll – www.drinkIQ.de.

Goldsteak & Co.: Diese Grill-Hacks heben deine BBQ-Party auf ein neues Level Captain-Morgen-Goldsteak_06

Bezahlte Partnerschaft mit Captain Morgan | Bitte trinkt verantwortungsvoll – www.drinkIQ.de!

51 Kommentare

  1. Michael Boron says:

    Ein ordentliches Steak vom Grill ist was wirklich feines, schön medium gegrillt.

  2. Grasgiraffe says:

    Weckgläser z.b. mit Meeresfrüchte füllen und auf den Grill stellen.

  3. Kurt C. Hose says:

    Die im Beitrag erwähnte Banane vom Grill funzt übrigens auch super, wenn man anschließend was Pfeffer drüber macht.

  4. Dennis says:

    Flammlachs, mehr gibt es nicht zu sagen

  5. Erdbeerfeldbewohner says:

    if it bleeds, we can grill it! Am liebsten kenne ich den Vornamen von dem was ich esse.

  6. Mery says:

    Bin seit fünf Wochen vegan, aber da wir in zwei Wochen mit ner Grillfeier unsere Hochzeit nachfeiern, wär das für die ganzen Fleischfans was ganz feines ;) Will auch niemanden meinen Lebensstil aufzwingen (Mein Mann isst weiterhin Fleisch). Aber ich will definitiv mal probieren Obst zu grillen :D Ananans z. B.. Gemüse kennt man ja. Aber gegrilltes Obst hatte ich bisher nicht :D Ok und das mit dem Kuchen muss ich auch unbedingt ausprobieren :D

  7. m-o-m says:

    Pizza wird gegrillt

  8. Andy says:

    Grillhack: den Rost gleich nach dem Grillen runternehmen und am Besten ü.Nacht ins Gras legen.
    Grillgut: lecker Bratwurst, Schaschlik in allen Varianten, Cevapcici und Grillgemüse als Nachtisch mit Schoki gefüllte Bananen

  9. Tim Jan says:

    Es geht nichts über ein saftig Gegrilltes Steak. Natürlich Rare ;)

  10. Saskia K. says:

    Wie ich letztes Wochenende bei einer Grillparty lernen durfte, schmecken Garnelen und Fisch, die auf einem Salzstein auf dem Grill gegrillt werden, sehr lecker.

  11. Claudia says:

    Mein Grill-Hack ist, das Fleisch nach dem Marinieren zu Vakuumieren, damit zieht die Marinade viel besser durch

  12. Dennis says:

    Ein leckeres Steak, indirekt auf meinem Weber gegrillt. Es gibt nix besseres.

  13. Peter Bretschneider says:

    Ich grille sehr gerne Forelle die ich mit Salz, Pfeffer , Rosmarien und
    Zitrone würze. Ich Alufolie alles eingepackt lasse ich es über Nacht einziehen und am nächsten Tag wird gegrillt. Sehr lecker und gesund.

  14. Birgit says:

    Wie lieben Lachs in allen Variationen, lecker !

  15. Roland Sehrt says:

    Es geht nichts über ein saftig gegrilltes Steak

  16. Walli says:

    Es gibt nichts besseres als ein
    saftig Gegrilltes Steak

  17. Christiane says:

    Am liebsten doch Fisch !!

  18. Heike says:

    Wir grillen am liebsten unser selbst mariniertes Schaschlik mit viel Zwiebeln und frischem Paprika.

  19. Sandra says:

    Steaks & Würstle :)

  20. Renate Busch says:

    Ein schönen Stück Porterhouse Steak ist etwas ganz leckeres.

  21. farbenzirkel says:

    Grillhack: Auf Aluschalen und Co. verzichten – mit Bananenblättern aus dem Asiamarkt lassen sich schöne Pakete zum Garen bauen. Das gibt einen guten Geschmack und sieht auch noch hübscher aus.

  22. Christian says:

    Surf and Turf! Steak und Langusten!! Beides bei extremer Hitze grillen und dann kurz ruhen lassen.. dazu würde Gold passen ;-)

  23. Silke says:

    Nichts geht über ein schönes saftiges Rindersteack und dazu reichlich gegrilltes Gemüse

  24. Gaby G. says:

    Meine Familie liebt Fleisch und Würstchen, ich esse sehr gerne gegrilltes Gemüse und Grillkäse und dazu Kräuterbutterbaguette

  25. Janni says:

    Am liebsten grille ich Käse und Gemüse

  26. Wolfgang Bonath says:

    Nur Steaks, es gibt nichts besseres. Dazu Ciabatta und eine ordentliche Steaksoße

  27. Verena says:

    Gut marinierte Auberginen

  28. Michaela Schäfer says:

    Mein Hack wäre nun wirklich das goldene Steak!!!

  29. Dominik Z. says:

    Was ich will, ist Fleisch vom Grill. Der Klassiker: Steaks

  30. Mittna says:

    Mein Grill-„hack“ ist das schmutzige Rost über Nach auf den Rasen legen. Dann ist am nächsten Tag das Rost sauber und das Grillen nicht in schlechter Erinnerung geblieben ;)

  31. Michaele says:

    Wir grillen am liebsten Rindersteaks und dazu gibt es gegrilltes Gemüse mit Feta-Käse. Lecker.

  32. Katja says:

    Hallo und vielen Dank für das tolle Gewinnspiel! Wir grillen am liebsten Steak und Fisch.

  33. Andreas Boehm says:

    Lammkotletts mit Zaziki

  34. Kai says:

    Na ja, Grill Hack ist schwer, auch wenn ich mich für einen erfahrenen Griller halte. HACKfleisch kommt eh kaum drauf ;-)
    Mein Geheimtipp: grüner Spargel im Speckmantel

  35. Dieter says:

    Ein saftig gegrilltes Steak

  36. kyr says:

    Feuerspieße – die brennen ordentlich

  37. syxx says:

    ich mag Lammlachse echt gern vom Grill

  38. Liane says:

    Am liebsten feurige Grillfackeln

  39. Anne says:

    Medium gegrilltes Steak ist doch das Beste!

  40. suse says:

    Total lecker ist auch gegrillte Aubergine – die könnte man auch gülden einpinseln ;-) Dazu dann Steak, Salat & ein kühles Bier . .

  41. Brigitte Harner says:

    Ich mag am liebsten magere Steaks!

  42. Marcel Wegner says:

    Es geht nichts über ein saftig Gegrilltes Steak.

  43. Chris says:

    Am liebsten Würstchen aller Art kommen bei uns auf den Grill.

  44. Marga says:

    Spareribs sind die Krönung,
    bei uns lieben sie alle

  45. Skadi says:

    ich liebe Hackspieße vom Grill

  46. Annemarie says:

    Wir grillen am liebsten unser selbst mariniertes Steak mit viel Zwiebeln.

  47. JoMa says:

    Ein gutes Steak medium mit BBQ Sauce

  48. Lanea Lilienthal says:

    Ich grille gerne selbst mariniertes Hähnchen – gestern z.B. mit Himbeer-Safran-Marmelade, Knoblauch, Ingwer und Sojasoße. So hat man immer ein neues Gescmackserlebnis :) Und Salate sind auch immer toll! Brokkoli-Feta-Salat ist mein Favorit – schön frisch, lecker und vergleichsweise gesund :D

  49. Barbara says:

    das absolute Highlight sind immer gegrillte Schokobananen (also echte Bananen mit Schokoriegel)

  50. Ariana says:

    Steaks für die ganze Familie

  51. Michael I. Korte says:

    Bratwürste aller Art :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4783 Tagen.