Homepage

Gegen Langeweile am 28.07.2019

Kleinigkeiten

Kleinigkeiten
Maik - 28.07.19 - 9:19
Kleinigkeiten kleinigkeiten_20190728

Es gibt eine erste Szene aus der 4. Staffel „Rick and Morty“!

Die Gewinner-Motive der iPhone Photography Awards 2019.

Süß: Wenn Haustiere Menschen zu überraschen versuchen.

Gute Musik: „Neon Circus“ von Amber Run.

Upps! Lauter Influencer wurden krank, nachdem sie in einem knallblauen See schwimmen waren, der eigentlich chemisch verseucht ist.

Viktor Hertz lässt „Honest Logos“-T-Shirts crowdfunden.

„Play Unknown’s Battlegrounds“ hat eine Vorgeschichte in einem Cinematic Trailer erhalten (hätte jetzt nicht sein müssen, finde es aber zumindest gut inszeniert).

Die Löffelente zwickt Alligatoren in den Schwanz, damit diese Futter aufwirbeln.

Eine sehr große Videospiel-Soundtrack-Datenbank mit kostenlosen Downloads.

Andrew Huang hat 800 MusikproduzentInnen ein Sample remixen lassen.

Spezialeffekte in „Alita: Battle Angel“.

In Dänemark kann man im wunderschönen Baumhaus-Hotel „Løvtag“ übernachten.

Magier Penn Jillette (von „Penn & Teller“) bewertet Zauberei-Momente in Film und Fernsehen.

Surreale Illustrationen von Andy Krzystek.

Junge versteckt sich in Mülltonne vor Polizei.

Kuriose Fotografien von Brooke Didonato.

Video-Compilation: In allen „Spider-Man“-Videospielen vom jeweils höchsten Gebäude springen.

Schöner Stopmotion-Kurzfilm: „The Moon’s Milk.

Fotograf Juliano Godoi hat Model Andrieli Weinert im brasilianischen Regenwald abgelichtet.

Vier DigitalkünstlerInnen, ein Projekt voll kreativer Illustrationen: „Siempre Playa Project“.

Das sollte alle „Arielle“-Diskussionen endgültig beenden: „How To Be A Mermaid“.

Farbenfrohe Charakter-Designs von Guille Rancel.

Marc Rebillet demonstriert ganz gut, „How To Shake An Ass In Under 2 Minutes“.

Fotografin Elizaveta Porodina hat den „Midsommar“ inszeniert.

Zum Abschluss noch die „Funniest Moments of Wimbledon 2019“, die das sonst so reserviert wirkende Vorzeige-Turnier etwas lockerer zeigen (via):

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

Langeweile seit 4731 Tagen.