Homepage

Komplett funktionstüchtig!

K’NEX Pinball Machine

K'NEX Pinball Machine KNEX-Pinball-Machine

Ich habe glaube ich nie wirklich mit K’NEX gespielt, aber Tyler Bower hat es geschafft, aus den LEGO-Technik-ähnlichen Bausteinchen mit der Hilfe dreier Motoren, einigen Sensoren und Programmierzeilen eine funktionierende Pinball-Maschine zu bauen. Krasses Teil!

„A Makey Makey (5:42) is a circuit board that plugs directly into a laptop and is used as the input for the program that displays the score. The Makey Makey only requires two pieces of conductive material to complete a circuit which indicates to the laptop that a specific key is being pressed. A Scratch code is used to interpret the keystroke inputs from the Makey Makey to perform such actions as play sounds and change the score on the laptop display. 12 “sensors” throughout the machine (5:30) allow these connections to happen on command. The 8 main targets lead to a sensor on their corresponding chain lifts to trigger the score. Another sensor signals when the ball goes into the top slot in mini pinball. There’s also a sensor that detects when a ball is lost, which triggers a “ball lost” sound for the player and tells the program that the player is one ball closer to “game over”. The final two sensors detect when the player pulls the red knob to launch a ball, which plays a sound effect, or the grey knob, which resets the game.“

Noch viel mehr Informationen zur Maschine gibt es in der Videobeschreibung auf YouTube zu lesen.

via: kraftfuttermischwerk

Ein Kommentar

  1. Pingback: krims.krams (144) – MonsŦropolis

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5285 Tagen.