Homepage

Werbung

Bauhaus-Uhr mit Saphirglas

Minimalistisch-schick: STERNGLAS

DesignTechnik
Maik - 26.10.17 - 17:35
Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_01

2016 hatte Dustin Fontaine eine Idee: Eine Armbanduhr im schicken Bauhaus-Design, die sich jeder leisten kann. STERNGLAS war geboren. Dankenswerterweise wurden mir zwei Exemplare der minimalistisch gehaltenen und hochwertig verarbeiteten Modelle zugesandt, die ich euch gerne genauer vorstellen möchte.

Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_02

STERNGLAS

„Nahezu alle Bauhaus-Klassiker sind heutzutage Luxusobjekte, die sich nicht jeder leisten kann. Erstaunlich, denn es widerspricht dem recht bodenständigen Bauhaus-Gedanken: Gutes und nützliches Design für jedermann. Unser Ziel ist es, mit geometrischen Formen, ästhetischen Farben, einem gewölbtem Glas, hochwertigem Edelstahl und feinem Leder eine stimmige und erschwingliche Uhr für jedermann zu schaffen.“

Fünf Jahre hat Fontaine am Design gefeilt, konzipierte, produzierte und bewarb die neuen Schmuckstücke zunächst komplett alleine. Nach einem geglückten Crowdfunding Ende vergangenen Jahres (das angepeilte Funding-Ziel von 10.000 Euro wurde um rund 6.500 Euro übertroffen) ist das Jungunternahmen auf mittlerweile vier Angestellte gewachsen.

Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_03

Qualitätsversprechen

Auf PR-Bildern schön aussehen kann vermutlich auch das billigste Produkt. Daher bekommt ihr hier von mir nicht nur von mir selbstgeschossene Aufnahmen (bis auf die Modellübersicht weiter unten), sondern auch meine ehrliche Meinung. Auf dem Papier trumpft STERNGLAS vor allem mit diesen Versprechen auf: gewölbtes und kratzfestes Saphirglas, das Qualitätsuhrwerk eines Schweizer Herstellers (Quarz, 714-Ronda), ein vierfach verschraubtes Edelstahlgehäuse sowie Echtleder-Armbänder.

Mein erster Eindruck war recht positiv. Die Verpackung wirkt passend zum Bauhaus-Stil simpel aber nicht unedel, die Uhren werden entsprechend wirksam präsentiert. Bei dem gewölbten Glas war ich zunächst skeptisch, aber das wirkt dann doch recht elegant. Vermutlich aber auch nur, weil das Ziffernblatt insgesamt recht klein ausfällt. Also, eigentlich normal, ich bin aber aufgrund meiner Größe doch eher ein Fan von größeren Blättern. Das ist hier sicherlich dem Unisex-Ansatz geschuldet und fällt jetzt auch nicht so schwer ins Gewicht (ist ja auch kleiner und somit leichter, höhö!), aber für mich eben einen Tacken suboptimal.

Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_04

Dass das Armband aus echtem Leder ist, merkt man spätestens, nachdem man minutenlang versucht hat, es etwas weicher zu kneten, damit es sich angenehm um den Arm schmiegt. Das Gehäuse wirkt wuchtig, wertig, elegant, beim Stellen der Uhr fiel mir auf, wie ungemein angenehm sich die Krone bedienen lässt. Klare Resonanzen, wenn man die unterschiedlichen Stellpositionen erreicht hat und sehr direkte Umsetzung auf dem Zifferblatt.

Insgesamt gefällt mir die Uhr tatsächlich ganz gut, wobei ich vor allem von der mir zugesandten Schwarz-braunen Variante begeistert bin. Die Schwarz-Weiß-Version könnte es gegen Ende des Jahres bei QUIZmag.de zu gewinnen geben.

Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_Modelle

Modelle

Insgesamt sechs unterschiedliche Varianten der STERNGLAS-Uhren gibt es aktuell zu kaufen, die sich vor allem durch zwei Punkte und deren Kombinationen unterscheiden: Zum einen gibt es die Wahl zwischen einem weißen und einem schwarzen Ziffernblatt. Dazu gibt es die Möglichkeit, das (in Herren- und Damengröße vorhandene) Leder-Armband in Braun oder Schwarz zu erhalten, oder alternativ auf ein Milanaise-Armband zurückzugreifen. Letzteres erhöht den Kaufpreis um schmale zehn Euro, die weiteren Modelle liegen bei jeweils 189 Euro. Natürlich gibt es günstigere Uhren am Markt, wer aber Wert auf Design und Qualität legt und dazu keine Unmengen ausgeben möchte (denn nach oben ist die Skala wie wir alle wissen recht grenzenlos), ist hier meiner Meinung schon fair bedient.

Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_05

Fazit

Eine schlicht und einfach schöne Uhr zu einem nicht total günstigen, aber vor allem in Anbetracht der gebotenen Merkmale doch mehr als fairen Preis. Ein etwas größeres Ziffernblatt würde mir zwar noch besser gefallen, aber hat ja nicht jeder so lange Arme wie ich.

Aktuell wird übrigens sowohl an einer vielgewünschten Automatikversion der Uhr als auch an einer Damenvariante gearbeitet. Man darf gespannt sein – bei STERNGLAS.de bleibt man auf dem Laufenden.

Minimalistisch-schick: STERNGLAS STERNGLAS_Uhren_06

Mit freundlicher Unterstützung von STERNGLAS.

Ein Kommentar

  1. Ben says:

    sehr schick. Gefällt mir gut. Erinnern mich ein wenig an die Kerbholz sachen, aber Bauhaus Designs kann man ja nie genug haben! Hast mir auf jeden Fall Bock auf Uhren gemacht :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4109 Tagen.