Homepage

Werbung

Natürliche Beruhigung

Mittel gegen Stress? Qinao RELAX Testbericht

Mittel gegen Stress? Qinao RELAX Testbericht Qinao-RELAX-testbericht-01

Ich kann an sich gut unter Stress arbeiten, jedoch fühle ich ihn. Nach arbeitsintensiven Zeiten brauche ich eine Weile, um zur Ruhe zu kommen, das Herz pochert, wenn ich noch viel erledigen muss, bevor der Zug abfährt. Diesen Beitrag hier schreibe ich wenige Stunden bevor ich einen Zug erwischen muss, aber nachdem ich Qinao RELAX benutzt habe. Wird es einen Unterschied zu sonst ausmachen? In diesem Testbericht möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit den natürlichen Kapseln aus deutscher Herstellung berichten.

Was ist Qinao RELAX?

2019 hatte ich bereits Qinao POWER getestet, 2021 sind die Gründerinnen bei „Die Höhle der Löwen“ durchgestartet. Es folgten Produkt-Erweiterungen wie Qinao PASSION aber eben auch Qinao RELAX. Das soll im Gegensatz zum belebenden POWER – wie der Name erahnen lässt – vorrangig der Entspannung dienen.

„Alltag: Zahlreiche, eng getaktete Termine, stetiger Leistungsdruck, Home Schooling und Home Office aber auch gesellschaftliche Erwartungen zehren an unseren Nerven. Dabei fällt es uns zunehmend schwer abzuschalten und zur Ruhe zukommen. Wir sehnen uns nach Entspannung und Gleichgewicht. Finde zu deiner Balance zurück.“

Mittel gegen Stress? Qinao RELAX Testbericht Qinao-RELAX-testbericht-02

Meine Zusammenarbeit mit Qinao kommt seit jeher nur zustande, da die Herstellung nachhaltig ist, in Deutschland stattfindet und die Inhalte natürlicher Basis sind und in Abstimmung mit Apotheker:innen zusammengesetzt werden. Das ist keine unverträgliche Chemie-Keule, die man sich da in den Körper schickt, sondern eine geprüft verträgliche Mischung.

Zu den Inhaltsstoffen: Allen voran soll das enthaltene Vitamin B2 „die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen“, also dafür sorgen, dass die Stress-Hormone gar nicht erst gebildet werden. Safranextrakt soll Stimmungshebend wirken, zum emotionalen Gleichgewicht beitragen und eine entspannende Wirkung haben, außerdem sollen Ruhelosigkeit und Reizbarkeit verringert werden und besserer Schlaf erfolgen. Handgepflückter Safrankrokus aus Spanien oder auch Zitronenmelisse-Extrakt sind auch noch drin – auf der Rückseite der Verpackung aufgedruckten Liste könnt ihr alle Inhaltsstoffe entnehmen:

Mittel gegen Stress? Qinao RELAX Testbericht Qinao-RELAX-testbericht-03

Das klingt alles erstmal gut, was mich dann allerdings etwas irritiert hat, ist die Einnahme-Empfehlung. Hat Qinao POWER quasi mit Einnahme eines Dragees bereits am gleichen Tag eine gewisse Wirkung entfalten können, soll es bei RELAX drei bis vier Wochen dauern, wobei „2 Kapseln täglich über einen Zeitraum von mindestens 4 Wochen“ einnehmen soll (einfach mit Wasser). Puh, okay… Das ist schon ordentlich. Als Laie erkläre ich mir das jetzt einfach mal mit der natürlichen Wirkung, die sanfter vonstatten geht und den Körper ja erstmal etwas umeichen muss.

Meine Test-Erfahrungen

Seit dreieinhalb Wochen habe ich abends jeweils zwei Kapseln von Qinao RELAX eingenommen (einmal habe ich es vergessen und morgens nachgeholt…). Auf der Packung oder Website hätte ich mir ein paar mehr Informationen zur Einnahme gewünscht. „Abends“ ist ein recht dehnbarer Begriff, soll man das zum Essen, davor oder lieber danach einnehmen, und wie verhält es sich mit Alkohol in Kombination? Fehlender Informationen dazu entnehme ich, dass das flexibel handhabbar sein dürfte, eine explizite Versicherung hätte hier aber Unsicherheit vorbeugen können. Zumal in den Pappkartuschen jede Menge andere Informationen zu den Inhaltsstoffen und so stehen.

Nach rund anderthalb Wochen habe ich bei meiner Ansprechpartnerin nachgefragt, ab wann denn mit einem Effekt zu rechnen sein soll. Persönlich hatte ich nämlich wenig bis nichts gespürt und war ein bisschen paranoid, nicht auf den Placebo-Effekt reinfallen zu wollen. Der Test startete ungünstig, hatte ich zunächst ein bisschen gekränkelt und mich geschwächt gefühlt, dann kamen auch noch Wetterumschwünge hinzu, die meinem Kreislauf zu schaffen gemacht haben. „Du merkst den Effekt in der Regel nach 3 – 4 Wochen“ hieß es als Antwort. Also habe ich weiter gemacht.

Es folgten einige Beobachtungen, die ich weiterhin in die Kategorie „KÖNNTE mit RELAX zu tun haben oder einfach so gerade zufällig passieren“ eingeordnet habe. Unter anderem habe ich das erste Mal seit Ewigkeiten (kann mich zumindest nicht daran erinnern) knapp zwölf Stunden am Stück geschlafen. Mit kurzer Unterbrechung, in der ich dachte, es sei noch super-früh, und mich entschloss, weiter zu schlafen, weil müde, aber letztlich mal so richtig ausgeschlafen. Nach zweieinhalb bis drei Wochen hatte ich tatsächlich das Gefühl, insgesamt geruhsamer zu sein. Noch immer war da aber der Gedanke im Hinterkopf, ob ich nicht einfach nur träge sei?

Mittel gegen Stress? Qinao RELAX Testbericht Qinao-RELAX-testbericht-04

Doch jetzt stecke ich mitten im ultimativen Belastungstest. Zum Zeitpunkt des Schreibens dieser Zeilen liegen stressige Tage hinter mir, in denen ich viele Blog-Inhalte in kurzer Zeit vorgearbeitet habe, nervige Interaktionen hatte und allgemein an viele Dinge denken musste. Herzrasen oder körperlicher Stress? Wenig bis gar nicht. Gedanklicher Stress? Da, ja, aber irgendwie fällt es mir leichter, notwendige Arbeiten zu Strukturen und mir einfach zu sagen, dass ich eines nach dem anderen mache und das schon irgendwie klappen wird – wie immer halt. Ich kann jetzt nicht sagen, dass ich tiefenentspannt an die Mammut-Aufgabe gegangen bin, aber deutlich gesünder und geruhsamer als sonst. Und da möchte ich dann doch tatsächlich behaupten, dass das nicht nur der Placebo-Effekt ist. Und selbst wenn dem so sein sollte, ist es mir das wert, denn den Unterschied zu sonst spüre ich deutlich. Ich schlafe etwas besser, bin allgemein entspannter, aber weiterhin energiereich und leistungsfähig. Passt.

Jetzt frage ich mich nur noch, wie lange das anhält, vor allem nach Ende der Einnahme oder einer verringerten Einnahme. Da jetzt ein paar ruhigere Tage anstehen, kann ich das schlecht einschätzen und beende den Test vorerst. Ich bin aber bereits gespannt, wie sich das mit der Wiederaufnahme meiner Blog-Arbeit verhalten wird, die ja auch immer mit stressigen Aufhol-Arbeiten und gedanklichem Wiederreinkommen verbunden ist.

Qinao RELAX kaufen

Solltet ihr jetzt selbst Qinao RELAX ausprobieren wollen, so gibt es die Kapseln in zwei Varianten zu kaufen. Zum einen im Pappschuber, die 29,90 Euro kosten und mit 56 Kapseln exakt die vier Wochen abdecken, die empfohlen werden. Allerdings bekommt ihr damit vier davon zugeschickt, was auf mich alleine Müll-technisch unnötig wirkt. Für gerademal zehn Euro mehr (also 39,90 Euro) gibt es 90 Kapseln in der kompakten Dose (die allerdings auch aus Plastik sein dürfte…). Alternativ könnt ihr Qinao RELAX auch in Verbindung mit anderen Produkten in Sets kaufen.

Weitere Informationen zu Qinao als Unternehmen und den Produkten gibt es auf der offiziellen Website, außerdem findet ihr auch Profile bei Facebook, Linked-in oder Instagram.

Mittel gegen Stress? Qinao RELAX Testbericht Qinao-RELAX-testbericht-05

Mit freundlicher Unterstützung von Qinao.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5770 Tagen.