Homepage

Drei originelle Neuinterpretationen

Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo

Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo nendo-minimalistische-kuckucksuhren_01

Schon seltsam, elfeinhalb Jahre habe ich auf dieser Seite geschafft, ohne über Kuckucksuhren zu schreiben (okay, einen Kleinigkeiten-Link gab es dann doch 2012…). Jetzt bin ich nach den Plattenbau-Kuckucksuhren bereits zum zweiten Mal binnen fünf Wochen mit dieser traditionsreichen Bauweise von Zeitanzeigegeräten am Start. Und erneut bricht das künstlerische Design-Projekt mit den klassischen Formen.

Das japanische Design-Studio Nendo hat mit der „cuckoo-collection“ drei moderne Varianten der Kuckucksuhr für das Versandhaus Lemnos gestaltet. Mit gefällt die oben zu sehende „kopfstehende“ Variante am besten, aber auch die Bücher-Variante hat was für sich (auch wenn das Design nur für eine geringe Anzahl an Büchern wirklich Sinn ergibt).

Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo nendo-minimalistische-kuckucksuhren_02

01. tilt

„The unusual angles of both the cuckoo bird and the dial design imply that this clock should be placed upside-down. Placing the heavier internal components asymmetrically on one side of the base enables the clock to naturally maintain its balance.“

Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo nendo-minimalistische-kuckucksuhren_03
Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo nendo-minimalistische-kuckucksuhren_04

02. bookend

„A cuckoo clock that can be used as a bookend by splitting the dial’s face into two parts. This merge comes naturally as the clock and books co-exist on the shelf harmoniously together.“

Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo nendo-minimalistische-kuckucksuhren_05
Modern-minimalistische Kuckucksuhren von Nendo nendo-minimalistische-kuckucksuhren_06

03. dent

„A cuckoo clock with a dent which looks as if the traditional clock has been carved out of the block. The cuckoo bird peeks out sideways from a small hole on the side of the clock.“

via: thisiscolossal | Bilder: Akihiro Yoshida

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4475 Tagen.