Homepage

Das Damengambit, Anfängerfehler & Schwarz-Weiß-Denken

Redseligcast #37: Im Gespräch mit Luis Engel (Schach-Großmeister)

Redseligcast #37: Im Gespräch mit Luis Engel (Schach-Großmeister) RSC-37_Thumbnail_OPTMZD

Wir sind wieder pünktlich! Vermutlich war es auch „Das Damengambit“, das Nils dazu gebracht hat, plötzlich Lust aufs Schachspielen zu bekommen. Für wenige Wochen haben wir zeit-unabhängig und Pandemie-freundlich über eine App gegeneinander gespielt, bis Nils neben einigen Partien auch die Motivation verloren hat. Die ist nach diesem „Redseligcast“ aber definitiv wieder aufgeflammt!

Folge 37: Schach-Großmeister Luis Engel (Das Damengambit, Anfängerfehler & Schwarz-Weiß-Denken)

Luis Engel ist beinahe halb so jung wie ich es bin. Das ist jetzt erstmal keine besondere Leistung, aber der junge Herr ist bereits Schachgroßmeister, von denen es jetzt nicht soo viele aus Deutschland gibt (91, wenn ich mich nicht irre). Und deutscher Meister ist er auch noch! Da haben Nils und ich einiges zu lernen…

„Im Oktober wird Luis Engel zarte 19 Jahre alt und doch haben wir es im Gespräch nicht „nur“ mit dem amtierenden deutschen Meister sondern auch einem Großmeister im Schach zu tun. Weshalb Luis‘ Pläne aber eher abseits des Spielbretts liegen, was man als Anfänger*in so alles beim Spielen beachten sollte, und ob die Netflix-Miniserie „Das Damengambit“ validen Schach-Sport zeigt – darüber haben wir im launigen Gespräch geplaudert. Viel Spaß!“

Redseligcast #37: Im Gespräch mit Luis Engel (Schach-Großmeister) redseligcast-cast2-1

Auf Redseligcast.de gibt es alle bisherigen und zukünftigen Folgen zu hören. Abonniert unseren Podcast am besten über Spotify, iTunes, Android oder Google Podcasts, per Mail auf Redseligcast.de oder mittels RSS-Feed, so dass ihr keine weitere Folge mehr verpasst.

In zwei Wochen gibt es dann die nächste Folge zu hören! Vermutlich wird es wieder etwas künstlerisches, aber so ganz fix ist das noch nicht. Ihr merkt, wir nehmen gerade am absoluten Zeitplan-Limit auf!

Ein Kommentar

  1. Pingback: Meine Woche (304)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5491 Tagen.