Homepage

Geografisch, unpraktisch, gut

Teller mit Skyline

Teller mit Skyline City-Plates_01

Das niederländische Studio Lorier hat sich dem modernen und originellen Design von Alltagsgegenständen angenommen. Eine neue Attraktion im Sortiment sind die sogenannten „City Plates„. Teller, die mit eingearbeiteten Erhöhungen und Flussbetten die Landschaft einer Metropole abbilden. Ikonische Bauten runden den Wiedererkennungswert ab. Dabei sind nach dem erfolgreichen Crowdfunding des Projektes aktuell nebst unserem deutschen Stellvertreter Berlin die Großstädte New York, San Francisco, Chicago, Paris, London, Hong Kong, Sydney, Rotterdam und Amsterdam erhältlich.

„The City Plate is an usable porcelain platter that resembles a city’s unique shape and its main landmarks. Great for sharing food, storing items or just an awesome decoration piece. Handmade and many cities are available.“

Teller mit Skyline City-Plates_02
Teller mit Skyline City-Plates_03
Teller mit Skyline City-Plates_04
Teller mit Skyline City-Plates_05
Teller mit Skyline City-Plates_06

Vor allem für Bürger und Fans von den erhältlichen Städten ist das natürlich eine super Idee, vor allem, weil man (zumindest zwischenzeitlich) auch individuelle Marker für z.B. sein Zuhause setzen konnte. Gerade das in den Teller eingelassene Terrain könnte für meinen Geschmack aber noch kleinteiliger sein, Stichwort Straßennetz. Die Bauten sehen zwar schön aus und Sushi bekommst du auch noch drumherum, aber wirklich als praktisch dürften die sich eher weniger erweisen, fürchte ich.

Kaufen könnt ihr die „City Plates“ ab 39 Euro (dann jedoch ohne Sehenswürdigkeiten) hier. Abschließend noch das bei Kickstarter zum Einsatz gekommene Kampagnenvideo, das die Teller nochmal bewegt in Szene setzt:

via: klonblog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

wysijap

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4473 Tagen.