Homepage

Werbung

Plus: "Beat the Beans“-Gewinnspiel!

„Vier Käse für ein Halleluja.“ – Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test

Food
Maik - 04.02.21 - 19:09
"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_01

Ballt eure Fäuste und werft sie gen Himmel, denn es gibt „Vier Käse für ein Halleluja.“! Als ich von dieser großartigen Lizenz-Aktion gehört hatte, war ich direkt begeistert, jetzt habe ich die neue Vier-Käse-Pizza von Gustavo Gusto getestet, die den beiden Haudrauf-Kultfiguren Bud Spencer und Terence Hill huldigt. Und auch dem Gaumen?

„Alle Menschen lieben Pizza. Und alle Menschen lieben Bud Spencer und Terence Hill. Naja, zumindest diejenigen, die die beiden Kult-Klopper noch kennen. Der Rest wird sie schon noch kennenlernen. Denn ihre neue Vier-Käse-Pizza haut wirklich jeden aus den Socken!“

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_02

Die Verpackung alleine ist bereits Gold wert. Da haben sich die Texter*innen so einiges einfallen lassen und etliche schlagfertige Anspielungen auf die Filmreihe der beiden Kult-Charaktere eingebunden. Am besten schaut ihr euch die im Supermarkt mal genauer an, spätestens dann wollt ihr die Pizza auch mit nach Hause nehmen. Davon gibt es übrigens vier unterschiedliche, zumindest, was die Front-Motive anbelangt:

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test vier-kaese-fuer-ein-halleluja-packs

Vier-Käse-Pizza „Vier Käse für ein Halleluja.“

Vier-Käse ist natürlich ein absoluter Klassiker. Mit drauf: Mozzarella, Bergkäse, Cheddar und Blauschimmelkäse. Yummy! Mit Käse kann man mich ja immer locken, mit solch einer Kombi sowieso. Im noch gefrorenen Zustand schaut die Steinofenpizza übrigens wie folgt aus. Die muss übrigens zunächst 20 Minuten geöffnet antauen, ehe man sie für lediglich sechs Minuten in den volle Kanne vorgeheizten Ofen steckt.

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_03

Das Ergebnis präsentiert sich dann so:

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_04

Der im Ofen vor sich hin blubbernde Käse macht schon gewaltig Appetit. Eigentlich hätte ich gerne direkt reingebissen, aber zunächst hieß es natürlich erstmal, Fotos zu schießen (vermutlich auch besser für den Brand-gefährdeten Gaumen…). Dann widmen wir uns doch erstmal den weiteren Rahmenfaktoren. Vor allem der letzte Punkt dieser Liste schlagkräftiger Argumente für die Pizza ist natürlich wie für mich verfasst!

  • Nach original italienischem Rezept
  • Teig von Hand schonend ausgebreitet
  • Direkt auf Stein gebacken
  • Extra lange Reifezeit des Teigs
  • Extra dünner Boden
  • Hochwertige, möglichst regionale Zutaten
  • Keine Geschmacksverstärker
  • Keine künstlichen Backtriebmittel
  • Keine künstlichen Aromen
  • Keine Langeweile
"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_07

„Vier Käse für ein Halleluja.“ im Geschmackstest

Jetzt aber! Der Rand ist wunderbar kross, die Unterseite der Pizza hätte wohl noch etwas gekonnt. Beim nächsten Mal wähle ich lieber eine Einschub-Stufe weiter unten aus, vielleicht ist unser (wirklich nicht allzu toller) Ofen auch einfach zu schwach. Der geht auch nur bis 240 Grad, die Pizza soll man in bester Italien-Manier eigentlich bei 250 Grad Hochhitze backen. Entsprechend haben sich die zum Zentrum hin etwas weicheren Stücke bei mir doch der Schwerkraft ergeben müssen, was aber kein großes Problem darstellte. Wichtiger ist ja eh der Geschmack!

Und der ist gut. Ich meine, Pizza und Käse – da kann man eh nicht viel verkehrt machen. Man schmeckt aber die einzelnen Käsesorten durchaus raus, was ein gutes Zeichen ist. Für meinen persönlichen Geschmack hätte es noch mehr Belag sein dürfen, denn auch trotz der auf der Packung angegeben 430 Gramm hatte ich danach noch Lust auf ein, zwei Stückchen mehr. Aber so ist die Pizza wenigstens für jeden etwas, denn sind wir mal ehrlich, manchmal liegen Vier-Käse-Pizzen auch extrem schwer im Magen. Das passt hier also eigentlich ganz gut und vor allem ist die Pizza lecker!

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_06

AR-Game „Beat the Beans!“

Aber es gibt noch mehr! Vor allem für die Leute, die bereits zu Beginn des Beitrages innerlich gewettert haben, wo denn nun die Bohnen sind?! Keine Angst, Bud Spencer und Terence Hill müssen auch hier nicht ohne ihre Leibspeise auskommen. Und wir dürfen sogar nicht nur eine Runde spielen, sondern können dabei auch noch ordentlich was gewinnen!

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_08

„Beat the Beans!“ heißt das Augmented-Reality-Game, das man mittels einfachen Scans des QR-Codes auf der Rückseite der Pizzaschachtel spielen kann. Der Clou: Die Bohnen sind nicht einfach „irgendwo“ auf einer flachen Oberfläche, sondern das Spiel findet AUF dem Pizzakarton statt. Die Kamera erfasst das Eckige, in dem sonst Rundes ist, das man in Dreiecke zerteilt, und lässt virtuell aus den Einschusslöchern kleine digitale Böhnchen emporkommen. Denen gilt es, in bester Spencer-Hill-Manier ordentlich auf den Schädel zu kloppen!

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_09

Wenn ihr nach Ablauf des Timers eine Mindestzahl von 50 versohlten Bohnen erreicht habt, könnt ihr am Gewinnspiel teilnehmen. Dazu braucht ihr einfach nur Name und Mail-Adresse abgeben und schon seid ihr in der Verlosung. Zu gewinnen gibt es unter anderem einen Jahresvorrat Pizza in einer standesgemäßen Bud&Terence-Truhe oder eine Reise zum Spencerhill-Festival. Sehr cool!

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_10

Fazit

Liest man von der Kollaboration einer Tiefkühlpizza-Marke mit Bud Spencer und Terence Hill, mag man zunächst nicht unbedingt an einen Erfolg glauben. Passt das wirklich? Und sind da nun Bohnen drauf? Hm… (Tatsächlich war ich in der neunten Klasse zum Schüleraustausch in England und in einer Jugendherberge hatten wir uns nach etlichem nicht so tollen Essen auf die angekündigte Pizza gefreut und dann waren da tatsächlich Baked Beans drauf… Kalte!). Aber nein, Gustavo Gusto demonstriert eindrucksvoll, dass man ein komplett ausgefeiltes Konzept zustande bekommen hat.

Der Umgang mit der Spencer-Hill-Lizenz ist spielerisch gelungen – was Wortspiele, Verpackungs-Design und AR-Game zeigen. Und vor allem schmeckt die Pizza halt auch noch richtig gut. So wird dem Kunden für knapp vier Euro pro Pizza ordentlich was geboten. Qualitativ hochwertiges Essen und eine ordentliche Ladung Spaß.

Ich habe meine Pizza ganz normal bei mir im REWE um die Ecke gekauft, die „Vier Käse für ein Halleluja.“ gibt es aber auch bei EDEKA, Globus, Amazon Fresh, Kaufland und vielen weiteren Läden zu kaufen. Alle weiteren Information zu dieser starken Aktionspizza gibt es auf Gustavo-Gusto.de. Das Unternehmen ist zudem auch auf Instagram und Facebook aktiv.

So, jetzt Pizza holen und einen der alten Filme gucken? Bin dabei!

"Vier Käse für ein Halleluja." - Bud Spencer & Terence Hill Pizza von Gustavo Gusto im Test Gustavo-Gusto-4-Kaese-fuer-ein-Halleluja-Pizza-Test_11

Mit freundlicher Unterstützung von Gustavo Gusto.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Gewinnt tolle Gustavo-Gusto-Pakete beim FehlerFindFreitag Nr. 64!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5396 Tagen.