Homepage

Werbung

Neues Design

Vorverkauf der limitierten ANOMALY-T4 Design-Uhr von CODE41 gestartet

DesignTechnik
Maik - 01.07.22 - 9:27
Vorverkauf der limitierten ANOMALY-T4 Design-Uhr von CODE41 gestartet ANOMALY-T4-CODE-41-uhr-01

Mitglieder der Uhren- und im Speziellen der CODE41-Community hatten sich schon länger ein Anomaly-Modell mit sichtbarer Bewegung gewünscht – jetzt ist sie da! Also, noch nicht ganz, aber man kann die neue Anomaly-T4 ab sofort vorbestellen. Dabei ist die auf zunächst 1.200 Exemplare limitierte hochwertige Automatikuhr deutlich erschwinglicher als die zuletzt hier vorgestellte NB24 Edition 2.

Vorverkauf der limitierten ANOMALY-T4 Design-Uhr von CODE41 gestartet ANOMALY-T4-CODE-41-uhr-02

Die neue ANOMALY-T4

Seit 29. Juni und exklusiv bis 21. Juli 2022 kann man die neue Anomaly-T4 vorbestellen. Das gemeinschaftlich abgestimmte Design ist erneut im Dialog mit der CODE41-Gemeinschaft entstanden, die unter anderem im Mai mit fast 10.000 Stimmen eine Auswahl der Farbvarianten trafen. Jetzt steht die neueste Version der Uhren-Kollektion, die 2016 mit den Grundstein für das von Claudio D’Amore gegründete Unternehmen CODE41 gebildet hat.

„Die ANOMALY-T4 bietet ein völlig neuartiges Design im Geiste der CODE41 und stellt den sichtbaren Mechanismus in den Vordergrund, kombiniert mit einem hohen Maß an technischer Raffinesse. Kein einziges neues Merkmal wurde auf dem Altar der Eleganz geopfert; das neue Modell der ANOMALY-Kollektion vereint das Beste aus beiden Welten zu einem bemerkenswert harmonischen Ergebnis.“

Bestandteile & Technik

Zentral im Design ist die Darstellung des Uhrwerkes, das nicht nur über die Vorderseite sondern auch einen transparenten Boden sichtbar gemacht wird. Zudem ist das Gehäuse zu 100% aus recyceltem Stahl erstellt. Genauer gesagt hat das Schweizer Unternehmen Panatere Stahlabschnitte aus recyceltem 316L-Stahl verarbeitet, die ausschließlich in der schweizerischen Medizin- und Uhrenindustrie zum Einsatz kommen. Der CO2-Fußabdruck der Produktion konnte unter anderem auch durch die Einführung von zwei umweltfreundlichen Armbandmodellen reduziert werden, die aus recycelten Polyesterfasern bestehen, die das spanische Unternehmen Seaqual aus im Mittelmeer befindlichen Plastikflaschen geschaffen hat.

Vorverkauf der limitierten ANOMALY-T4 Design-Uhr von CODE41 gestartet ANOMALY-T4-CODE-41-uhr-03

Beim Uhrwerk selbst handelt es sich um ein Sellita-Uhrwerk (SW200-1 S a) aus der Schweiz, das Modell ist wasserdicht bis 100 Metern Tiefe und die Abdeckung aus kratzfestem Saphirglas. Hier alle technischen Details im Überblick:

  • Gehäuse-Material: Stahl 316L, Güteklasse 4441, 100% recycelt
  • Glas: Saphirglas auf der Vorder- und Rückseite. Antireflektierende Behandlung
  • Anzeige: Stunden, Minuten, Sekunden
  • Nächtliche Anzeige: Super-LumiNova® auf Zeigern und Indizes
  • Wasserdichtigkeit: 10ATM (100 Meter)
  • Einzeln in einer Druckkammer getestet
  • Gewicht: 81 Gramm / 111 Gramm mit Lederarmband
  • Abmessungen: Durchmesser: 41,5 mm / Dicke: 11,2 mm
  • Skelettiertes Uhrwerk: Sellita SW200-1 S a
  • Anzahl der Steine: 26
  • Frequenz: 28.800 Halbschwingungen pro Stunde / 4[Hz]
  • Ganggenauigkeit: -7/+7 Sekunden pro Tag
  • Gangreserve: 38 Stunden (wenn nicht in Gebrauch)
  • Sekunden-Stopp-Funktion: ja
  • Stoßdämpfer: Incabloc
  • Aufzug: automatisch über Schwungmasse
  • Bidirektionaler Aufzug
  • Präzisionsgeprüft: Feinregulierung in 3 Positionen
Vorverkauf der limitierten ANOMALY-T4 Design-Uhr von CODE41 gestartet ANOMALY-T4-CODE-41-uhr-04

Hier noch ein Video, in dem CODE41-Gründer Claudio D’Amore persönlich das neueste Uhrenmodell der ANOMALY-Kollektion anhand der ersten Prototypen im Detail vorstellt (es gibt zuschaltbare Untertitel im Player, solltet ihr – wie ich – des Französischen nicht mächtig sein):

„We’ve received the ANOMALY-T4 prototypes and we’re spellbound!“

CODE41 ANOMALY-T4 kaufen

Bis Donnerstag, den 21. Juli 2022, um 15:00 Uhr kann man sich die neue ANOMALY-T4 von CODE41 im Vorverkauf sichern – zumindest, solange noch Exemplare vorhanden sind. Zwei Chargen á 600 Exemplaren (Geschätztes Lieferdatum: Mär-Apr 2023 bzw. Apr-Mai 2023) sind zunächst eingeplant. Solltet ihr euch euer persönliches Exemplar sichern (oder jemandem ein hochwertiges Geschenk machen) wollen, tätigt eure Bestellung doch bitte über diesen Partnerlink. So kann mein Kooperationspartner CODE41 einsehen, wie viele Bestellungen über LangweileDich.net erfolgt sind und ich erhalte eine Provision vom Verkaufspreis (für euch wird natürlich nichts teurer). Auf der Seite finden sich auch weitere Informationen, wobei vor allem die Transparenzmachung der Kosten und Herkunftsländer der einzelnen Bestandteile und Verarbeitungsschritte zu erwähnen ist.

Qualität hat ihren Preis: Die jetzt im Vorverkauf erhältliche und numerierte Creator Edition gibt es ab 1.488 Euro, je nach individueller Konstellation (Auswahl aus 6 Gehäusen und 19 Wechselarmbändern), die später mögliche Future Edition wird ab 1.700 Euro starten. Das ist aber im Vergleich zur letztjährigen NB24 Edition 2 nur ein Bruchteil, der deutlich erschwinglicher für eine breitere Masse an Uhren-Liebhaber:innen sein dürfte. Auf die Modelle gibt es zwei Jahre Garantie, ihr könnt bis zu 30 Tage nach Erhalt von eurem Rückgaberecht mit kostenlosem Rückversand Gebrauch machen oder eure Bestellung auch vor Versand kostenfrei stornieren.

Vorverkauf der limitierten ANOMALY-T4 Design-Uhr von CODE41 gestartet ANOMALY-T4-CODE-41-uhr-05

Weitere Informationen zum Unternehmen CODE41 und den Uhrenmodellen gibt es auch auf Facebook und Instagram zu finden.

Mit freundlicher Unterstützung von CODE41.

Ein Kommentar

  1. Gabriel says

    Was für einer Uhr. Das Modell sieht von Design aus hervorragend. Besonders gefällt mir das man alle Teile die sich unter dem Uhrzeiger befinden schön und klar sieht. Preis von 1 700€ ist schon etwas hoch, aber diejenigen Leute die das Geld haben, wurden sich ohne viel nachdenken so eine Uhr auch kaufen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5812 Tagen.