Homepage

Im 1:1-Format

VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen

AutosDesign
Maik - 28.02.19 - 10:50
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_01

Wow, was für ein starkes Teil! LEGO-Modellbauer Rene Hoffmeister und Pascal Lenhard haben einen Volkswagen Bulli der T2-Reihe im Originalformat aus LEGO nachgebildet. Das bedeutet: 400.000 Plastiksteine auf rund fünf Metern Länge und 1,90 Metern Breite mit einem Gesamtgewicht von etwa 700kg (zum Vergleich: Das Originalmodell aus den 60er Jahren hat etwa 1,285 Tonnen Leergewicht auf die Waage gebracht). Im Rahmen der bayrischen Reise- und Freizeitmesse f.re.e wurde das Monster-Projekt der Öffentlichkeit präsentiert. Inklusive eines besitzbaren Innenraumes, der auch voller kleiner aus LEGO nachgebildeter Utensilien war. Das Projekt ist übrigens der bis dato größte Camper aus LEGO überhaupt – Weltrekord!

„In nur sechs Wochen – pünktlich bis zum Start der f.re.e. 2019 – sollten LEGO Modellbauer Rene Hoffmeister, einer von weltweit nur zwölf zertifizierten LEGO Modellbauern, und sein Kollege Pascal Lenhard den LEGO T2 Campingwagen inklusive des beliebten Westfalia-Aufstelldaches auf die Räder stellen. Als Vorbild für das LEGO Modell diente der von 1967 bis 1971 gebaute T2a Campingwagen der Marke VW.“

VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_02
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_03
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_04
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_05
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_06
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_07
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_08
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_09
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_10
VW-Bulli aus 400.000 LEGO-Steinen VW-Bulli-T2-aus-Lego_11

Ein gigantisches Vorhaben, das nicht ohne die obligatorischen Problemchen umgesetzt wurde. Hier kann man im Video noch ein bisschen die Entstehung des LEGO-Bullis nachverfolgen:

„With the help of 3D programs, the LEGO model builders created a construction plan in advance to determine the approximate amount of bricks required. The first brick was quickly installed and the project started without any problems. However, the construction came to a standstill in the meantime because 20,000 transparent bricks for the windows were missing. The LEGO bricks had to be reordered, which caused the tight schedule to falter. In the following days the missing time had to be made up by night shifts and weekend work.“

via: designboom

Ein Kommentar

  1. Pingback: McLaren Senna Sportwagen aus 480.000 LEGO-Steinen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4691 Tagen.