Homepage

Challenge für meinen Discord-Server

Zerstörungen ohne Boost in „Rocket League“

Zerstörungen ohne Boost in "Rocket League" zemase-zeroboost-artikel

Wie aufregende! Ich habe erstmals mit Leuten ein Video gemacht, die auf meinem Discord-Server aktiv sind. Ein Community-Projekt, wenn man so will. Leider ist direkt mal nicht alles nach Plan verlaufen, aber seht selbst…

„Did you know you don’t actually need boost for demolitions in Rocket League? But it sure helps. I confronted 8 players from my Discord with the challenge to demolition with zero boost. Well, actually two challenges… Who will be the last man standing? 💥💥💥“

Wer das mochte, macht mir eine Freude, wenn er/sie meinen YouTube-Kanal abonniert. Ansonsten bin ich mit meinen „Rocket League“-Videos auch auf Twitter, TikTok und (zeitnah zumindest testweise) Twitch zugegen. Just saying. Und solltet ihr irgendwann mal was im bzw. über den EPIC Store kaufen, nutzt gerne den Support-a-Creator-Code „zemase“ dazu!

Video-Produktions-Notizen

Vor den vier Tagen Kurzurlaub hatte ich noch schnell und recht spontan eine Aufnahme auf die Beine gestellt bekommen. Erstmals habe ich acht Leute gleichzeitig am Start gehabt, und war da doch etwas aufgeregt. Grundsätzlich hat auch alles geklappt. Eine Person tauchte nicht auf, aber zum einen hätte ich einspringen können, zum anderen hat es direkt noch zwei Leute gegeben, die spontan mitmachen wollten. Alle haben artig mitgemacht, wir hatten viel Spaß und nach 40 Minuten oder so war alles im Kasten. Kurz in die Aufnahmedateien geschaut – alles jut, Wochenende!

Tja, und dann kam diese Horrorwoche… Als ich dann zwischendrin zumindest schon mal die Videodateien vorbereiten wollte, musste ich bemerken, dass der Ton vom Discord-Voice-Channel nicht aufgenommen worden war. Die ganze Zeit. Ich hatte zuvor nur gecheckt, ob der PC-Sound aufgenommen wird. Das hatte zuletzt auch immer die Discord-Calls (also alle Stimmen außer meiner, die ich separat aufnehme) mit abgegriffen. Keine Ahnung, ob das an irgendwelchen Sondereinstellungen auf Discord lag, aber nichts wurde übermittelt. Klasse… Erst dachte ich daran, das Video direkt in die Tonne zu kloppen. Nochmal aufnehmen? Hm, möglich, ja, aber die Überraschungsmomente bleiben zumindest in der Runde dann aus. Plus, ich habe aktuell wenig bis keine Zeit für so etwas. Dann kam mir die Idee, die Stimmen einfach nachzumachen.

Das hat natürlich zu einem enormen Zusatzaufwand gesorgt. Ursprünglich dachte ich, das einfach größtenteils durchlaufen zu lassen, ein paar grobe Schnitte hier und da, fertig. Jetzt wurde es doch komplexer und hat deutlich länger gedauert. Wirklich supertoll ist es nicht geworden. Ich hatte nicht die Muße, da jetzt für jede Person eine echte Stimme zu erstellen und stringent durchzusprechen. Auch wusste ich nach anderthalb Wochen schlicht nicht mehr, auf welche Dinge ich mit Lachern oder so reagiert hatte. Also ist das ziemlicher Nonsense geworden, was die Kommunikation anbelangt. ABER: Das Spielprinzip ist ja noch immer das Gleiche und hoffentlich für sich gesehen interessant genug für die Leute. Fingers crossed!

2 Kommentare

  1. Pingback: Meine Woche (301)

  2. Pingback: Alternative Geräusche in „Rocket League“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5491 Tagen.