Homepage

Die Krux mit dem Serverwechsel… [Ein Hilferuf]

BlogTechnik
Maik - 07.02.12 - 10:30

So langsam macht es keinen Spaß mehr. Über 8 Jahre war ich bei Strato. Doch der Blog war mir schon immer zu langsam da. Nach intensiver Recherche und Beratung wurde mir gesagt, dass ich bei Strato am Ende der Leistungsskala angekommen sei und bei Domain Factory bereits ein 2-Sterne-Server-Kit einen Leistungsschub bringen würde.

Gekündigt, geordert, gewechselt, geärgert.

Nach dem elenden Wechseldrama samt Überspielung (die immer noch nicht ganz abgeschlossen ist), schien vorerst alles gut. Doch dann erhalte ich gestern Mittag die Nachricht, dass augrund von Slow Queries (zum ersten Mal von gehört) die Datenbank derart überlastet sei, dass die anderne 26 Server-Nachbarn negativ beeinflusst seien. Konsequenz: Datenbank gesperrt mit Bitte zu Besserung.

Das habe ich gestern Abend versucht, habe mich in etliche MySQL-Sachen reingelesen, WordPress neu aufgespielt, Daten so minimal wie möglich wiederhergestellt und hier und da versucht, an der Performance zu schrauben. Auf meine Bitte an die Domain Factory-Technik, nachzuschauen, ob noch etwas ist, erhalte ich folgende Antwort:

„Wir haben Ihre Datenbank überprüft, es werden derzeit keine weiteren Slowqueries geschrieben, Sie haben jedoch über 250.000 Scriptcalls und insgesamt in diesem Monat bereits über 1,5 Millionen Requests auf die Präsenz langweiledich.net. Dies ist nicht mehr Tarifkonform und insgesamt im SharedHosting leider nicht mehr verwaltbar, bitte nehmen Sie einen Tarifwechsel auf einen ManagedServerTarif vor“

Ich zahle jetzt bereits fast das Doppelte von vorher und möchte ganz bestimmt keine über 100€/Monat zahlen! Also scheint irgendwo im Programmierten der Fehler im Pfeffer verborgen zu sein. Und hier gelange ich so langsam an das Ende meiner Fahnenstange des Technik-Wissens. Klar, ich kann noch sämtliche Scripte in eines packen oder Verlinken kürzer machen, etc. pp. Aber ich behaupte, hier liegt irgendwo etwas im Argen und ich werde es nicht finden. Zumindest nicht, bis sie mir den Server sperren.

Daher die Frage: Ist da draußen irgendwo ein Technik-Spezi, der sich wagt, einen Check meiner Daten vorzunehmen und alles schnell und performant und toll zu machen? Ich vergüte auch bei zu hohem Aufwand… Einfach mailen.

16 Kommentare

  1. Jens says:

    Frag mal vorsichtig beim Honki nach, der macht ja auch für den Emser immer alles klar !

  2. Murphy85 says:

    Bin zwar kein Performance-Spezialist, aber arbeite im IT-Bereich.
    Also gegen die 1,5 Millionen Requests, was deren Hauptgrund sein wird, kannst du leider so einfach nicht viel machen. Die Requests sind gleichzusetzen mit Pageimpressions also Seitenaufrufe von Benutzern.
    Bei den Scriptcalls könnte man schauen, was für Scripte das sind, und ob man die Anzahl der Aufrufe reduzieren kann.
    Habe mit dem Anbieter auch keine Erfahrung, war bisher allerdings mit https://www.regworld.com immer sehr zufrieden.

  3. Maik says:

    @Jens: Der hat gerade anderes zu tun, glaube ich. :) Zumal er ja auch eher im Design angesiedelt ist…

    @Murphy85: Danke schonmal. Aber 1,5 Mio. Requests bei ein paar Tausend Besuchern? Erscheint mir extrem. Zumal fast die Hälfte davon bei der wp-ajax.php aufschlägt…?

  4. Murphy85 says:

    Mh ok bei AJAX kann man das nicht gleichsetzen, da bei einem Seitenaufruf mehrere Requests generiert werden können.
    Alle paar Sekunden wird z.B. ein Post-Request auf die admin-ajax.php gemacht. Das sind die zufälligen Quotes unten rechts.

  5. Maik says:

    Ja, aber so ein Autorefresh kann doch keinen Server in die Knie zwingen…? Mir gehen langsam die Lösungen aus. Ganz ehrlich, ich überlege, schon wieder den Anbieter zu wechseln. Aber da die Seite immer noch nicht schneller geworden ist, dürfte da wirklich irgendwo was im Argen sein.

  6. Murphy85 says:

    Weitere Punkte:
    – jquery not found
    jquery scheint an eins zwei Stellen nicht richtig eingebunden zu sein. Dürften die zwei Stellen sein:

    Konnte auf die schnelle nicht herausfinden, wie es richtig wäre.

    – Relative statt absolute Adressen
    An einigen Stellen scheint es mir so, dass du absolute URLs verwendet hast, um z.b. Scripte und CSS Dateien einzubinden. Beispiel:

    Hier wären wenn möglich relative Adressen vermutlich besser.

  7. Murphy85 says:

    Naja, wenn 100 Leute auf der Seite idlen, dann sind das schonmal 20 Requests pro Sekunde bei 5-sekündigem Wechsel.

    Weitere Punkte, um die Performance vielleicht ein bisschen zu verbessern:
    – jquery not found
    jquery scheint an eins zwei Stellen nicht richtig eingebunden zu sein. Dürften die zwei Stellen sein:

    Konnte auf die schnelle nicht herausfinden, wie es richtig wäre.

    – Relative statt absolute Adressen
    An einigen Stellen scheint es mir so, dass du absolute URLs verwendet hast, um z.b. Scripte und CSS Dateien einzubinden. Beispiel:

    Hier wären wenn möglich relative Adressen vermutlich besser.

  8. Maik says:

    Gute Ansätze, kannst du mir das per Mail schicken? Kann deine Beispiele hier nicht sehen… *?*

    Die relativen Adressen muss ich noch einfügen, richtig. Dafür benötige ich jedoch Zeit. Der Urlaub ist ab 15. eingereicht, dann wird dieser ganze Kram angegriffen.

  9. Lars says:

    Ich hab den Artikel mal einem guten Freund von mir geschickt, der durch meine Werbung auch zu df gewechselt ist und dort mit nem 10 Euro Tarif (+ eins, zwei Addons) einen ähnlichen stark frequentierten Blog wie diesen ohne Probleme betreibt. Wenn er sich bis Ende der Woche nicht bei dir gemeldet hat, dann schick mir mal bitte eine Erinnerung, damit ich ihm auf die Füße trete :-)

  10. Maik says:

    @Lars: Klasse, dank dir! Scheint der gleiche Tarif zu sein, den ich habe. Bin gespannt, was da folgt. Scheint aber auch grundsätzlich zu gehen, muss wohl nur irgendwo Abstriche im Bereich Features machen. Hoffentlich…

  11. Murphy85 says:

    Um die Performance nen bisschen besser analysieren zu können, kann ich das Firefox Plugin Firebug empfehlen. Wenn man das aktiviert, kann man unter Netzwerk sehen was wie lange gedauert hat und welche Dateien nicht verfügbar waren. Kennst du sicher schon…

  12. Maik says:

    Yep, das kenne ich schon, ebenso wie Yslow.

  13. Murphy85 says:

    Der Chrome bringt das übrigens von sich aus schon mit…

  14. Heiko says:

    Hmm, das klingt ja wirklich dramatisch. Hast du den noch Scripte die unabhängig von WordPress oder den Plugins laufen?

    Ansonsten hilft vorwiegend testen. Hatte vor einiger Zeit ein ähnliches Problem, damals war ein Plugin die Hauptursache. Das heißt du musste jedes Plugin einzeln deaktivieren und mal einen Tag ohne das jeweilige Plugin fahren. Und wenn’s nicht besser wird, das nächste Plugin testen. Dabei empfiehlt es sich die Response-Time und die Ladezeit regelmäßig messen zu lassen und nicht nur nach dem Gefühl zu gehen.

    Unabhängig davon könnte auch ein Caching Plugin helfen. Beispielsweise das von Sergej http://playground.ebiene.de/cachify-wordpress-cache/

  15. MC Winkel says:

    I.S. Technik bin ich natürlich der absolut falsche AP, aber: bin bei all-inkl.com – seit … immer. Kann die wirklich empfehlen, selten Ärger und wenn, dann immer sofort jmd. am Telefon, Festnetznummer! Dope.
    Viel Glück, Alter. ich kenne das, technischer Ärger ist mit der Schlimmste! :(

  16. Maik says:

    @Heiko: Dieses Plugin-Durchgesuche hatte ich in einer light-Variante bereits gemacht, bzw. einige potenzielle Unruheherde deaktiviert. Den finalen Test kann ich erst in einer Woche machen, da ich das zeitlich einfach nicht schaffe aktuell….

    Cache-Plugins laufen diverse seit geraumer Zeit…

    @MC: Danke fürs Mitgefühl. All-inkl. war auch in der Verlosung vor dem Umzug, aber df hat mich durch die bessere Serveraufteilung überzeugt. Mittlerweile bereue ich es, da diverse Sachen, die vorher bei Strato problemlos gingen, plötzlich Probleme bereiten. Überlege aktuell wirklich, nochmal zu wechseln, um dann dreifach zu blechen…. *grml*

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.