Homepage

Spencer Tunick hat 3.200 Schlümpfe angemalt

Ein Meer voller Nackter

Art
Maik - 15.07.16 - 21:46
Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_01

Sea Of Hull nennt sich dieses Aktionskunstwerk von Spencer Tunick, der ein blaues Menschenmeer durch die britische Stadt Hull geschwemmt hat. 3.200 Menschen hat der US-Fotograf dazu gebracht, sich auszuziehen, in Blau-, Türkis- oder Lila-Tönen anmalen zu lassen und dann auf den Asphalt zu legen. Seine beeindruckende Überzeugungskraft wird nur durch die Strahlkraft der daraus resultierenden Bildmotive übertroffen. Ein gutes Argument für die nächste Schlumpfparade.

Wie „safe“ das für euer „work“ ist, hängt vom Kunstverständnis eurer Kollegen und Chefs ab. Das ein oder andere Geschlechtsteil gibt es schon zu sehen, wenn man genau hinschaut. Aber wer macht das schon?!


Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_02
Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_03
Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_04
Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_05
Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_06
Ein Meer voller Nackter sea-of-hull_07

Weitere Arbeiten Tunicks gibt es auf dessen Website zu sehen.

/// via: designcollector

2 Kommentare

  1. Nayru says:

    Interessant sieht es ja aus, aber wenn ich es genau bedenke, eigentlich nur wegen der Masse nackter Menschen.
    An diesen Bildern fehlt mir leider die Kunst, das besondere fotografische, das Handwerk.

    Aber Geschmäcker sind nunmal verschieden :)

    • Maik says:

      Da gebe ich dir Recht, nur vereinzelte Bilder sind wirklich ästhetisch hochwertig. Liegt aber eben auch daran, dass sie eher dokumentarischer Natur sind und die eigentliche Aktionskunst festhalten sollen. Das Kunstwerk selbst war eben nur einige Momente lang wirklich existent. :)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 4113 Tagen.