Homepage

gewinnt honigsüßen Jack Daniel's und Seedbombs!

Der neue Trend: Urban Beekeeping

Der neue Trend: Urban Beekeeping

Honig scheint gerade der absolute In-Zusatzstoff für Getränke zu sein. Jedenfalls ist er wortwörtlich in aller Munde momentan. Dabei gelten Bienen vor allem in den modernen Städten eher als lästiges Insekt, das einem die Marmelade vom Brot klauen möchte und dabei Angst verbreitet. Dass die fleißigen Summer allerdings nicht nur leckeren Honig fabrizieren sondern auch durchaus wichtig für das Umweltgleichgewicht sind, schätzen dagegen nur wenige. Honig aufs Brot – oder in den Drink – geht aber natürlich immer, steht der goldene Nektar doch quasi als Gegenteil zu den fliegenden Erbringern ganz oben in der Gunst der Gourmets unter uns.

Dabei zeigt sich dann doch ein ganz neuer Trend in den Städten: Urban Beekeeping. Eigene Bienen halten auf Balkon, Terrasse oder im Garten. Ein Förderer dieses Phänomens ist der neue Jack Daniel’s Tennessee Honey. Kein Wunder, profitiert er doch selbst von dem Aroma des echten Honigs, der dem klassischen Jack-Geschmacks zugeführt wurde.


Der neue Trend: Urban Beekeeping

„Bienen bestäuben rund 75% unserer wichtigsten Kulturpflanzen. Anders gesagt: Ohne die Bienen hätten wir kaum noch Obst, Gemüse und Getreide auf dem Teller. Ganz zu schweigen von der tollen Erfahrung, mitten in der Stadt eigenen Honig herzustellen. Urban Beekeeping ist artgerecht, setzt nur wenige Fachkenntnisse voraus und produziert mit einem Minimum an Aufwand bis zu 20kg Honig im Jahr!“

Da man nicht einfach so an ein paar Bienen kommt und sich zutraut, diese daheim zu halten, gibt es vorgefertigte Sets, die einem den Urban Beekeeping-Start erleichtern. Auf jackhoney.de gibt es drei dieser Bienenkästenstartersets für die Stadt zu gewinnen.

Süße Gewinne

Aber auch hier sollt ihr nicht leer ausgehen. Zwei von euch können je ein Setz, bestehend aus einer Flasche Jack Daniel’s Tennessee Honey und einem Säckchen Seedbombs gewinnen. Mit diesen ist sicher gestellt, dass die Bienen in der Stadt auch an genügend Pollenstaub geraten um euch euren Honig zu generieren.

Um das Set dein Eigen nennen zu können, musst du mir einfach einen Kommentar hinterlassen, in dem du schreibst, worauf, worin oder womit du Honig gerne zu dir nimmst. Unter allen Kommentaren, die bis 20.08.2013 eingegangen sind, werden zwei Gewinner ausgelost. (Teilnahme erst ab 18 Jahren möglich und denkt dran: Fly straight, drink responsible!

UPDATE: Die Gewinner wurden ausgelost und die Gewinner benachrichtigt!

Zum Abschluss noch ein Clip, der schön die Attitüde demonstriert, die Jack Daniel’s bei diesem kuriosen Mashup der Geschmäcker an den Tag legt. Gefällt mir sehr gut:

Mit freundlicher Unterstützung von Jack Daniel’s.

42 Kommentare

  1. Alexander says:

    Honig passt doch fast überall zu :-) Aber am Liebsten ab in die heiße Milch!

  2. mof says:

    Hehe, muss ich mir Gedanken machen, weil ich zunächst „Der neue Trend: Urban Barkeeping“ gelesen habe?

  3. Maik says:

    @mof: was ein Blödsinn, das ist doch schon alt! ;) (freudscher Verleser)

  4. Benjamäähn says:

    Auf heißem Toast natürlich :-)

  5. Nesch says:

    Honig aufs Brot…aber am Besten Whiskey + Honig ..jammy

  6. Maik says:

    Honig aufs Brötchen – mit Erdbeermarmelade :)

  7. aterovis says:

    Honig ist sooooo Süß, da bekomm ich ja bald Zucker.
    Honig kommt bei mir in die Salatsoße, in den Honig-Senf Dip, wird das Fleisch damit karamelisiert und am wichtigsten für die warmen Pfannekuchen. :-)))))))

  8. Marcel says:

    Honig in die warme Milch.. Klassiker, der immer geht.

    Wer etwas experimentierfreudig ist: Einen Löffel Honig mit in die Rührei-Masse geben, bevor´s in die Pfanne geht.. Gibt dem ganzen eine leicht süße Note. Sehr zu empfehlen :)

  9. Laurie says:

    Ganz klar zu asiatischen Gerichten, verfeinert mit Chili supersuperlecker. Alles was irgendwie „anders“ ist und vielleicht auf den ersten Blick nicht gerade passend ist. Gibt ja viele verschiedene, ausgefallene, Honigsorten, mit Ingwer, Chili usw. SO gut!

  10. Bender R says:

    Honig schmeckt am besten eisgekühlt aufs Toastbrot!

  11. Andreas Drechsler says:

    auf ein warmes Barquett Brötchen,mein Kollege bringt mir immer aus Kroatien selbst gemachten Honig mit Hammer

  12. Julez says:

    Honig am besten auf dem Brötchen am Samstag morgen :) Jedoch auch im Tee nicht zu unterschätzen.

  13. Jannick Teoh says:

    Mit Naturjoghurt

  14. Sönke says:

    Honig kommt bei mir in die Marinade, die ich auf die Spare Ribs pinsel. Lecker!

  15. Chris says:

    Am liebsten im Salatdressing!

  16. Artur says:

    Ich süße mit Honig gerne meinen schwarzen Tee. Dazu etwas Halva, eine orientalische Süßigkeit, welche ebenso traditionellerweise mit Honig hergestellt wird ;)

  17. Martin says:

    Pur mit einem Löffel!

  18. Lisa says:

    Auf Toast, in der heißen Milch und irgendwie noch am besten: auf getoastetem dunklem Brot mit geschmolzener Butter drunter -mmmh :)

  19. Sabine B says:

    Honig auf die Lippen, gibt super zarte Lippen
    Honig auf den Toast zum Frühstück
    Honig- Zucker Peeling für streichelzarte Haut

  20. Björn says:

    Natürlich schmeckt er am besten auf einem weiblichen Körper, pur, ihr stellt Fragen ;)

  21. Anna says:

    Flammkuchen mit Ziegenkäse, Feldsalat und HONIG :)

  22. Erwin says:

    am liebsten mag ich Honig auf BBQ Hühnchen

  23. Heidi says:

    Honig kommt bei mir in jede Grillmarinade.

  24. Simon R says:

    Also so ganz ehrlich gesagt, war ich nie wirklich ein Honigfan. Aber es gibt eine Art Honig, die wir direkt von Imker in unseren Schwedenurlauben bezogen haben. Dieser war weiß und weniger flüssig, im Vergleich so ein bisschen wie kalte Nutella. Besagter Honig war einfach weniger penetrant im Geschmack und so unglaublich weich im Geschmack. So landete er dann auch schließlich auf Broten sowie in meiner Milch. Nachdem wir jetzt aber nicht mehr Schweden fahren, begnüge ich mich auch mit hiesigem Honig, der jedoch eigentlich hauptsächlich im Krankheitsfall sowohl in der bereits erwähnten Milch als auch in meinem Kaffee landet.

  25. Bianca says:

    Ich liebe Honig.
    Entweder pur oder in meinem Tee

  26. Thomas says:

    Heiße Milch mit Honig – die eindeutig beste Kombination.. ;-)

  27. Daniela says:

    Honig auf den warmen Pfannkuchen, am besten mit Bananenstückchen… mmmmh lecker!

  28. álpha says:

    Honig?
    Frage eher danach, wo es nicht hinpasst!
    Mein Geheimfavorit ist allerdings Braten mit Honig verfeinert.
    Da muss ich glatt noch mal nach dem Rezept schauen….

  29. Manfred Froese says:

    Am liebsten im Heißen kakao oder Heißer milch, auch mal gerne einfach so auf brot schmieren MHHHH honig is gut ;)

  30. Patrick says:

    Honig, am liebsten auf meiner Frau….und in heißen Getränken ;-)

  31. Maik says:

    @Martin: beste! :)
    @Simon: diese etwas festeren Naturhonige finde ich auch am besten.

  32. Susi Breitsprecher says:

    ich esse meinen honig am liebsten auf heissen toast mit verlaufener butter. mmmmmmmhhhhh mjammi

  33. Chris says:

    Im selbstgemachten Ginger Ale

  34. Nicole says:

    worauf: Brötchen
    worin: Milch
    womit: tendenziell mit einem Löffel :)

    LG

  35. Olaf says:

    ohne Honig gehts doch gar nicht, früh ins Müsli, mittags in den Salat und abends als Marinade – ich liebe Honig einfach und flotte Bienen sowieso … :)

  36. Nico W. says:

    Oh den Jack wollte ich schon länger mal probieren :)

  37. Jean says:

    Toast, Tee, Halsschmerzen

  38. Esther says:

    Am liebsten benutze ich Honig zum Süßen von Tee.

  39. Stephy says:

    Ich nehme Honig meistens zu mir in heißer Milch oder lecker auf Brötchen mit Frischkäse.
    Manchmal hab ich damit im Dampfbad auch schon einen Salz-Honig-Aufguss gemacht…danach ist due Haut zart wie ein Pfirsich und man riecht lecker.

  40. Nesch says:

    Wurde der Gewinner schon ausgelost ?? LG

  41. Maik says:

    @Nesch: just in diesem Moment wurden sie gezogen und per Mail benachrichtigt.

  42. Pingback: Werde Urban Beekeeper - Jack Daniel's Tennessee Honey schickt dich zum Bienenkisten-Workshop | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3740 Tagen.