Homepage

"Ghosts of the Arctic"

Die frierende Suche nach Eisbären

Die frierende Suche nach Eisbären ghosts-of-the-arctic

Das nenne ich Leidenschaft! Abraham Joffe und Dom West haben etliche Tage bis bei bis zu -30 Grad verbracht, um allen Witterungen und Widrigkeiten zu trotzen und ihren Traum zu realisieren: einen Eisbären live erleben. Das Ergebnis nennt sich „Ghosts of the Arctic“ und ist verdammt packend und schön anzuschauen. Tausche möchte ich dennoch nicht mit ihnen…

„Many days we drove over two hundred kilometres on our snow mobiles in very difficult terrain and conditions as we searched for wildlife. The bumpy terrain left us battered, bruised and sore. We experienced three cases of first and second degree frostbite during the filming as well as a lot of failed equipment and equipment difficulties as a result of the extreme cold. Each day involved 14-16 hours in the field.“

Einige Hintergründe zur Story gibt es hier zu sehen.

via: wihel

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4419 Tagen.