Homepage

Liebevoll & detailverliebt gemacht

„FOREVER YOUNG“ ist eine hoch-kreative Hommage an das Kino

"FOREVER YOUNG" ist eine hoch-kreative Hommage an das Kino film-hommage-forever-young

Wow. „FOREVER YOUNG“ hat mich direkt in seinen kreativen Bann gezogen und für sechs Minuten nicht mehr losgelassen. Ein absolute Must-Watch, wenn ihr auch nur irgendwas mit Filmen am Hut haben solltet. MICHEL+NICO haben die Vision der beiden Kids Sacha und Robinson im französischen Lockdown umgesetzt und einen Kurzfilm geschaffen, der eigentlich eher ein Tribute an die Filmgeschichte ist. Vermutlich vor allem die die Ära, die die beiden Erwachsenen in ihrer Lebenszeit gesehen und lieben gelernt haben. Entsprechend sind da viele Kult-Titel bei, die auch in meinem Cineasten-Herzen schlummern. Aber auch fernab der Hommage- und Meta-Ebene hat der Kurzfilm allerlei kreative Ideen und dynamische Schnitte parat. Da passiert so viel, das könnte und sollte man sich vermutlich noch ein zweite Mal anschauen…

„This is just the story about 2 creative kids who want to create their first Short film…
This is just the story about 2 creative dads who got nothing else to do…“

Das ist auf so vielen Ebenen einfach extrem großartig geworden, wie ich finde! Nicht nur zollt man etlichen Kult-Filmen und -Serien auf charmante Art und Weise Tribut, man lässt uns quasi auch noch mitraten bzw. erkennen, um welches es sich handelt. „Ach, der auch noch! Und der! Ohhh, ja, der hat noch gefehlt!!“ – klasse. Mich würde ja mal interessieren, wie viel Zeit und Arbeit da alleine in den Edit geflossen ist. So viele kurze Szenen mit vielen Schnitten. Alleine, das komplexe Konzept derart stimmig inszeniert zu bekommen, ist bereits aller Ehren wert. Dann noch der kreative Umgang in Bild und Inhalt, gerade mit den aktuellen Pandemie-Entwicklungen – Chapeau! Witz gibt es auch noch eine Menge und für die beiden Kleinen dürfte das eine immens tolle und inspirierende Arbeit gewesen sein – also, im Sinne des Werkes, ich hoffe, es hat sich eher nach Spaß denn Arbeit für die beiden angefühlt… Das hier ist jedenfalls jetzt bereits eines meiner Leiblingsvideos des Jahres 2022!

via: staffpicks

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5733 Tagen.