Homepage

Eine Ode an die Bewegung

Gezeichnete Tanz-Animation: „Still Life“

Gezeichnete Tanz-Animation: "Still Life" still-life-gezeichnete-tanz-animation

Gerade fühlen wir uns ja alle so ein bisschen wie in einem Stillleben. Keine Konzerte, kein Abzappeln im Club, allgemein viel laue Zuhause-Zeit. Serafima Serafimova ging es da ähnlich, nur dass die Künstlerin die unfreiwillig gewonnene Zeit für ein Animationsprojekt genutzt hat. „Still Life“ zeigt ein Tanzpaar, das Frame für Frame am Computer gezeichnet worden ist. Ich mag den minimalistisch-skizzenhaften Darstellungsstil und die besonders flüssig gewordenen Bewegungsabläufe.

„The last few months have been tough. Like so many of my friends and colleagues I was put on the government’s furlough scheme which meant that I suddenly had a lot of time on my hands and not a lot to do with it. So I decided to create an animation which focused on what I missed the most – the freedom to move, and be close to the people I love. Still Life is a celebration of the beauty of movement and human closeness at a time when the world stood still and we were forced to stay apart.“

Weitere Informationen zur Entstehung der Animation „Still Life“ gibt es auf DirectorsNotes.com zu sehen, wo Serafimova auch einige Fragen zum Projekt beantwortet hat.

CREDITS:
Art Direction & Animation: Serafima Serafimova
Music: Mythologica by Ofrin
Dancers: Yuka Ebihara & Kristóf Szabó, Nils & Bianca, Ricardo Vega & Karen Forcano, Infra duet, Erica Klein & Aidan Carberry

via: staffpicks

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5164 Tagen.