Homepage

Die "Shipwreck Lodge" in Namibia

In gestrandeten Schiffen schlafen

In gestrandeten Schiffen schlafen Shipwreck-Lodge_01

Die „Skelettküste“ Namibias trägt ihren brachialen und von früheren Schiffsfahrern vergebenen Namen, weil es damals wohl nicht selten vorkam, dass Schiffe dort aufschlugen und Passagiere aufgrund der kargen Landschaft verdursteten. Angst vor dem Hunger- oder Dursttod braucht dort heutzutage niemand mehr haben, zudem hat die Unterbringung deutlich an Komfort gewonnen.

In der „Shipwreck Lodge“ kann man in sehr stylischem Ambiente inmitten der afrikanischen Wildniss und Einsamkeit fernab des städtischen Trubels urlauben. Die Architektur der Schiffswracken nachempfundenen Bungalows gefällt mir ungemein gut. Und sollte euch der Name der Küste zu große Angst machen – die Lodge liegt auch an der „Möwebucht“, das klingt gleich viel niedlicher.

„But there’s much more to the area than simple isolation. Stay at Shipwreck Lodge and game drive amongst desert-dwelling elephant and track elusive desert lion; discover the enchanting desert flora (succulents and lichens); sit atop the dunes as the sun sinks below the horizon; spend the day beach-combing for whale bones and debris from centuries of shipwrecks, or marvel at the geologically-remarkable Clay Castles. Really, there’s nowhere like it on earth.“

In gestrandeten Schiffen schlafen Shipwreck-Lodge_02
In gestrandeten Schiffen schlafen Shipwreck-Lodge_03
In gestrandeten Schiffen schlafen Shipwreck-Lodge_04
In gestrandeten Schiffen schlafen Shipwreck-Lodge_05

Weitere Informationen zur Shipwreck Lodge finden sich auf der offiziellen Website von Safari-Anbieter Natural Selection.

via: klonblog

4 Kommentare

  1. Ulf says

    Mal die Preise gecheckt? Also wenn der Umrechner von Namibischen Dollar auf US-Dollar stimmt, kostet die Nacht pro Person ca. 760 Dollar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 5154 Tagen.