Homepage

Schluss mit Brille! Ich lasse mir die Augen operieren

Dies und das
Maik - 15.04.13 - 14:10
Schluss mit Brille! Ich lasse mir die Augen operieren

Seit ich 5 oder 6 bin, trage ich eine Brille. Also eigentlich die komplette Zeit, an die ich mich erinnern kann. Treuer Begleiter, meist ohne große Probleme, gar modisches Accessiore. Aber schon immer hatte ich die beneidet, die keine tragen. Doch dieses Lasern war zu neu, zu teuer und es ging ja auch so…

Aber jetzt ist Schluss damit. In wenigen Tagen entledige ich mich dem, was mich tagsüber immer begleitet: meiner Brille. Und nein, ich trage ab jetzt keine Kontaktlinsen, ich lasse mich operieren.


Aufregend. Absolut. So langsam merke ich es auch schon. Am Donnerstag und Freitag unterziehe ich mich einer Visian ICL-Einlage. Wusste auch nicht, was das ist und dass es das gibt. Eigentlich wollte ich die Augen „traditionell“ lasern lassen, war zur Voruntersuchung in der Klinik. Aufgrund meiner enormen Sehschwäche, wurde mir dann dieses Vorgehen empfohlen. Quasi die Implantation künstlicher Kontaktlinsen, die hinter die Regenbogenhaut und vor die naturgegebene Linse gespannt werden. Ui!

Am Donnerstag ist das rechte Auge dran, einen Tag Augenklappe tragen später dann das linke. Und ab Samstag soll ich sehen können. Zwar noch ein paar Wochen etwas schwankend und ich kann erst nach etwa 3 Wochen wieder Schwimmen, etc. aber dann soll ich bei 0,0000 Dioptrin landen. Aktuell habe ich auf einem Auge -10.25. Uff!

Seit heute muss ich mehrfach täglich die Augen tropfen. Das lindert auch nicht unbedingt den Adrenalinpegel. Fünffach vor der OP, vierfach danach, dann für mehrere Wochen.

Schluss mit Brille! Ich lasse mir die Augen operieren

Warum ich das mache? Ganz einfach: mit Kontaktlinsen komme ich leider nicht klar, hatte das mal versucht. Die Brillengläser werden immer dicker und verdammt noch mal, einfach sauteuer. Geh mal mit -10 Dioptrin zu Fielmann, die kramen dann in einem Katalog und nennen dir 260€. Als Preis. Für ein Glas. Dazu kommt in der Regel noch ein zweites und ein Gestell. Dazu die Ersatz-/Sportbrille sowie eine Sonnenbrille. Das kann teuer werden, daher bin ich schnell auf Angebote und „Brillendiscounter“ umgestiegen. Bei Misterspex & Konsorten kann man allerdings nur Gläser mit Stärke bis -9 oder -10 Dioptrin kaufen. Und schon sitzt man da, halb blind und hat den Spaß.

Mal zum Vergleich: das ist in etwa so, wie ich sehe (natürlich abhängig von der Nähe zum Objekt):

Schluss mit Brille! Ich lasse mir die Augen operieren

Neben Augentropfen habe ich auch eine Plastik-Sonnenbrille erhalten. Die soll ich Freitag mitbringen, um das erste operierte Auge zu schützen. „Sie können aber auch eine eigene Sonnenbrille ohne Stärke mitnehmen“. Oha, das ist wirklich neu. Ich kann mir ab dann für 3 € stylische Angeberbrillen kaufen! WENN alles glatt läuft in drei Tagen. Drückt mir die Daumen…

(P.S.: Um die Augen zu schonen, ist PC-Arbeit in den ersten Tagen nicht so gerne „gesehen“ (muaha!). Deshalb wird es hier vermutlich etwas ruhiger werden. Aber ihr habt ja ein Jahrelanges Archiv, in dem ihr stöbern könnt!)

28 Kommentare

  1. corefault says:

    Dann drücke ich die Daumen, dass alles gut geht.
    Wir sehen uns wieder :-)

  2. Benjamäähn says:

    Da ich hier gerne lesen und den Inhalt zu schätzen weiß, ist es mir mal wieder einen Kommentar wert!

    Viel Glück, auch meine Daumen sind gedrückt (,dass es zu keinen unnötigen oder umgänglichen Komplikationen kommt!)

    :-)

  3. Denniz says:

    Dabei gibt´s so geile Brillen! Hab mich damals voll gefreut, als eich endlich ne Brille haben musste :-)

  4. Moody says:

    ich vermisse das „sponsored post“ :P Dann mal Hals- und Beinbruch. Oder so.

  5. Maik says:

    @corefault & Banjamäähn: danke!
    @Denniz: Kann ich ja noch immer tragen, nur eben ohne Gläser. ;)
    @Moody: Stimmt, könnte ich glatt gegenrechnen, jetzt, wo du es sagst… ;) danke!

  6. dark* says:

    Wow, das klingt aufregend! Ich schließe mich mal dem allgemeinen Daumendrücken an und bin gespannt auf den Erfahrungsbericht. :)

  7. Michael says:

    Oh, ein Thema was mich auch schon seit längerem beschäftigt. Derzeit liege ich bei -8 Dioptiren und es ist einfach nicht mehr angenehm.
    Könntest du noch erwähnen wo du den Eingriff machen lässt?

  8. Maik says:

    @Michael: ich mache das bei EuroEyes hier in Hamburg. TÜV-geprüft und mit ganz guten Referenzen. Werde nächste Woche berichten. :)

  9. Janosch says:

    Ich drück auch die Daumen. Ach und schreib mal, was der Spass kostet.

  10. Hi,
    hoffentlich haben die Dir nicht versprochen, dass Du von –10 dann bei +-0 landest, das ist nämlich eher unwahrscheinlich. Die besten Ergebnisse werden bei den verbreiteten und erfolgreichen Therapieformen (es gibt verschiedene Methoden zu lasern und die Hornhaut vor-zubehandeln) im Bereich von -2 bis -5 erreicht. Natürlich hast Du – wenn denn alles gut läuft – eine Verringerung Deiner Brillenstärke zu erwarten, das ist bestimmt nicht schlecht. Trotzdem ist mir persönlich (ich habe ca. –10 und -7,5) das Risiko immer noch zu groß, auch wenn ich viele Leute kenne, die erfolgreich gelasert wurden. Mit Brille ist eh nur Schluss bis man in mein Alter kommt und die nächste Brille eine Gleitsichtbrille ist wg. Altersweitsichtigkeit/Nahsichtschwäche.

    Alles Gute!
    R.

  11. Maik says:

    @Janosch: Danke. Das ist tatsächlich von Auge zu Auge unterschiedlich und kostet etwa 2-3 tausend Euro pro Auge. Leider kein günstiger Spaß, dafür (hoffentlich) von Qualität.

    @Rolf: Wie im Artikel geschrieben, handelt es sich jedoch bei mir nicht um eine Laserung und mir wurde genau jenes versprochen. Sollte ich am Ende nicht bei 0 Dioptrin sein, wird nachgelasert, was hoffentlich nicht notewendig sein wird.

  12. Moody says:

    Gibt die Krankenkasse auch was dazu?

  13. Maik says:

    Ne, das macht angeblich keine. Wobei ich die Aussage meines Beraters der Techniker Krankenkasse auch seltsam fand, dass „Sehbehinderte Menschen mit einer Schwäche ab 3 Dioptrin NICHT unterstützt werden“. Verkehrte Logik.. :/

  14. w00t says:

    Gut, aber die 2-3k rechnen sich halt schon auf. Bin selbst Brillenträger und meine verd*mmte Sonnenbrille hat einfach mal 450€ gekostet… crap. Jeder wirft seine auf’s Strandtuch oder springt damit waghalsig ins Wasser. Aber ich, ich hüte – muss! – sie wie mein Augapfel.
    Deswegen von mir auch ’ne Bestätigung, dass es das Richtige ist, was du tust. Bin gespannt auf den Bericht. Glück auf, Junge! Kannst ja mal nachfrage, ob sie auch Eye-Tuning betreiben. Katzenaugen, Unter-Wasser-Lider, verbesserte Nachtsicht, Röntgenblick und so Zeugs. Wäre doch ganz nice, ne?

  15. Maik says:

    @w00t: So denke ich auch. Auf Lebenszeit spare ich vielleicht sogar, wer weiß. Und die Features sind denke ich mal alle im Preis drin. ;)

  16. Uj, viel Glück!
    Und danach kannst du dann ja vielleicht „Ich bin ein Adler!“ rufen ;-)

  17. Kurt C. Hose says:

    Mein Papa hat auch wieder geschimpft wie teuer doch die neue Brille sei die ich mir wieder ausgesucht habe. Hauptsache er zahlt noch.

    Dir auf jeden Fall viel Erfolg dabei.

    Achja, freue mich dann ab demnächst auf noch schärfere Bilderparaden ;)

  18. Moody says:

    hmm, dann muss man ja wirkkich lange für sparen

  19. Maik says:

    @seitvertreib: Danke. Über 100% Sehvermögen habe ich angeblich. :)
    @hehe ;)
    @Moody: Oh ja, das stimmt.

  20. AT89 says:

    Glück auf! .. und gerne auch einen Bericht dann danach, wie es sich entwickelt.

  21. Bernd M. says:

    Ich bin verwirrt! Bekommst Du zusätzlich zur Lasik noch ein Linsenimplantat? Also ich kann gut mitfühlen…genau vor 10 Jahren hatte ich die Faxen dicke. Ich hatte links minus 8,25 und rechts minus 7,75 Dioptrien. 1 Woche nach der OP hatte ich 100%. Vor 5 Jahren brauchte ich dann fürs Autofahren eine Brille, künftig werde ich wohl auch tagsüber wieder Brille tragen. Ich bin inzwischen bei minus 1 und minus 1,25. Meine Sehschwäche ist anscheinend bis Heute noch nicht zum Stillstand gekommen, ich bin jetzt 45. Aber es war die beste Entscheidung mich diesem kleinen Eingriff zu unterziehen. Das kann aber nur Jemand verstehen der blind ist wie ein Maulwurf. Ich habe vor mir in ca. 15 Jahren auch Linsen einpflanzen zu lassen. Bis dahin hat eventuell der graue Star schon ein wenig zugeschlagen…und ich sehe noch etwas schlechter…dann gönne ich mir das für die Rente! ;)

  22. Artur says:

    Alles Gute für die OP :)

  23. Maik says:

    @Bernd: Sorry, falsch ausgedrückt, ich erhalte lediglich künstliche Kontaktlisen, die eingespannt werden. Aber schön zu lesen, dass jemand positive Erfahrungen gemacht hat. Klar, die Sehschwäche kann sich noch immer ändern, aber solange es nur ein Dioptrin oder so ist, ist doch alles im Lot. :)

  24. Marcel says:

    Auch ich wünsch dir, dass alles glatt läuft :)

  25. Sebastian says:

    Meine Frau hat vor 2 Jahren das auch gemacht. Müsste auch mal nen Bericht schreiben :)
    Was ich dir sagen kann. Habe keine Angst vor den Tagen danach wo du wirklich nichts sehen kannst und sollst. Also Augen geschlossen halten, weil es brennt. Ging meiner Frau zumindest so für einen Tag, was aber normal war. Die Wochen danach konnte sie nur unscharf sehen und Tag für Tag besser. Ich glaub nach 4-8 Wochen war sie bei Normal. Problem in der Zeit, ne Brille tragen bringt nix da es irgendwie anders unscharf war.. ;)
    Viel Erfolg!

  26. Maik says:

    @Marcel: Danke!
    @Sebastian: mir wurde gesagt, dass an sich das sehen direkt am nächsten Tag wieder Brillenlos funktioniert. Klar, nicht bei 100% und zunächst auch keine großartigen Feinarbeiten, aber am WE soll Kino schon wieder denkbar sein. Bin selbst gespannt, wie stark ich beeinträchtigt bin… werde berichten! :)

  27. Sebastian says:

    @Maik: Dann hast du wohl eine andere Methode. Das klingt auch so, was du da beschrieben hast. Sie hatte eine Laserbehandlung wo etwas von der Linse abgetrennt wurde. Bei dir wird ja was hinzugemacht ;)

  28. Ja Ich habe mir auch gedacht, oh nein was ist wenn die Sehstärke noch weiter abnimmt?
    Aber ich drücke dir die Daumen und wenn du sagst da wird nicht mehr viel schlimmer werden, dann glaub ich das mal. Auf das du wieder scharf sehen kannst.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3741 Tagen.