Homepage

Street Art: Einzementierte USB-Ports

ArtTechnik
Maik - 31.10.10 - 17:58
USB Street Art

Aram Bartholl hat an mehreren Wänden quer über New York USB-Anschlüsse in Wände zementiert. Dabei handelt es sich um bislang fünf Dead Drop Anschlüsse, die eine Art offline P2P darstellen. Leute können ihre Laptops anschließen und Daten frei nach Laune austauschen. Coole Sache!

(via)

Ein Kommentar

  1. Manox says:

    Die Idee ist nicht schlecht, aber ich glaube das die USB-Ports nicht lange leben werden, da bestimmt einige sich einen Spaß machen werden und vielleicht Viren drauf aufspielen oder sie im schlimmsten Fall kaputt machen.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3736 Tagen.