Homepage

Tierische Verhaltensmuster

Wenn Katzen zum Psychologen gehen würden

Wenn Katzen zum Psychologen gehen würden cats-in-therapy

YouTube-Comedian zefrank1 lässt uns im Video „Cats In Therapy“ daran teilhaben, wie es wohl wäre, wenn Psychologen die dramatischen Geschehnisse aus dem Alltag der oftmals eingebildet daher kommenden Stubentiger zu hören bekämen. Vielleicht wirken sie ja nur so arrogant und sind es gar nicht? Oder es gibt ganz einfache Gründe dafür? Wie war denn so Ihre Kindheit…? Vielleicht sind es aber auch einfach nur Ärsche…

„They need it too.“

via: nerdcore

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Langeweile seit 4790 Tagen.