Homepage

Erschreckend auffälliges Muster

Weshalb ist romantisches Stalking in Filmen eigentlich in Ordnung?

Weshalb ist romantisches Stalking in Filmen eigentlich in Ordnung? romantisches-stalking

Ihr habt doch bestimmt schon einmal in Film und Fernsehen gesehen, wie ein zunächst etwas naiv-dümmlicher Außenseiter sich verknallt hat, aber abgewiesen wird. Er bleibt aber standhaft, stellt der neuen Herzensdame nach, lernt alles über sie und durch sein ach so tolles Durchhaltevermögen sieht sie irgendwann ein, wie toll er doch ist, beide finden zueinander, Happy End – hooray. Der Pop Culture Detective fasst dieses cineastische Phänomen ganz gut zusammen, vor allem semantisch. Denn eigentlich feiern wir erstaunlich oft eine eigentlich illegale Handlung: Stalking. Aber eben sooo charmant und romantisch…!

„Stalking For Love is a popular media trope where invasive stalker-like behavior is presented as an endearing or harmless part of romantic courtship. The hero will often go to extraordinary lengths to coerce, trick or otherwise manipulate his way into a woman’s life.“

via: doobybrain

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Radke, Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Horst Rudolph, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann, Hinrich Althoff, Viola Königsmann, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton..

Langeweile seit 5163 Tagen.