Homepage

Originelle OK Go-Performance

100 Tage der selbe Tanz in 3 Minuten

100 Tage der selbe Tanz in 3 Minuten 100-Days-of-Dance-2-Electric-Boogaloo

YouTuber Matt Bray aka ProjectOneLife hat uns bereits vor sechs Jahren daran teilhaben lassen, wie er 100 Tage lang den gleichen Tanz performt und dann in ein Video geschnitten hat. Jetzt ist er zurück mit dem gleichen Prinzip, aber etwas frischem Wind und natürlich einem neuen Song. „Here It Goes Again“ von OK Go hat der Band damals vor allem durch das originelle Tanz-Musikvideo mit der smarten Einbeziehung von Laufbändern zum Durchbruch verholfen. Anscheinend war die Wahl nicht allzu verkehrt, denn dieses Video mit dem Titel „100 Days of Dance 2 ‚Electric Boogaloo'“ trendet aktuell weltweit. Das ist aber auch einfach perfekte Wochenend-Einklangs-Unterhaltung für den Freitagmittag. Aufdrehen und am besten Mittanzen (sollten sich ein paar entsprechend ausgerichtete Sportgeräte in eurer Nähe befinden…)!

„Recreated the music video „Here it Goes Again“ by OkGo where they danced on treadmills. I just did it by myself in my basement for 100 days, so less cool but still kind of cool.“

Mir gefällt, wie er nicht einfach nur Stopmotion eingesetzt hat, um sich chronologisch durch den Song „abzuwechseln“, sondern zwischendrin immer mal aufrückelnde Passagen und Ideen einwirft. Das könnte meiner Meinung nach gar noch zackiger und dynamischer im Edit sein, aber es muss ja noch Luft nach Oben geben. Und der Tanz selbst ist ja bereits schwer genug einzustudieren… Der Erfolg gibt ihm jedenfalls Recht und vielleicht überrascht uns Bray ja dann im Jahr 2026 mit einer noch cooleren Performance, wenn es heißt: „100 Days of Dance 3“!

Falls jemand von euch nochmal die Original-Performance der Band OK Go zum Song sehen möchte, kann sich hier im Blogbeitrag abschließend noch das vor fast elf(!) Jahren erschienene Musikvideo hier abschließend reinziehen. Meine Güte, wie die Zeit vergeht… Das gibt es übrigens auch ganz ohne Musik, was minimal verstörend wirkt. Aber es geht ja um den Tanz, woll…?!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4915 Tagen.