Homepage

Spiel mit der Umgebung

3D-Street Art von Caiffa „Cheone“ Cosimo

3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_08

Bestimmt habt ihr das ein oder andere Motiv von Caiffa Cosimo alias „Cheone“ bereits zu sehen bekommen. Ganz vielleicht beim Spaziergang durch italienische Straßen, vermutlich aber eher bei einem Streifzug durch das Internet. Ich meine mich daran erinnern zu können, zumindest eines seiner Werke auch mal in einer meiner „Bilderparaden“ gehabt zu haben. Das deutet bereits an, wie originell seine Arbeiten sind.

Caiffa Cosimo weiß nicht nicht, wie man wohl-schattiert und perspektivisch korrekt realistisch anmutende Motive an die Wände bringt, sondern auch, über diese Wände hinaus zu denken. Er setzt die unmittelbare Umgebung mit ein. Mal direkter, mal indirekter. Gerne auch im Zusammenspiel mit der Perspektive, so dürften einige seiner Umsetzung nur von einem bestimmten Standpunkt aus wirkliche Entfaltung finden. Von „sehr kreativ“ bis „einfach genial“ ist vieles in seinem Online-Portfolio zu finden – hier eine Auswahl der meiner Meinung nach besten Umsetzungen von ihm.

3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_01
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_02
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_03
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_04
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_05
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_06
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_07
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_09
3D-Street Art von Caiffa "Cheone" Cosimo Cosimo-Cheone-Caiffa-street-art_10

„Im Alter von 8-9 Jahren zog er mit seiner Familie nach Deutschland, hier lebt und studiert er bis er eines Tages zufällig den Bus verliert und in einer etwas versteckten Straße einige ältere Jungen bemerkt, die mit über eine Mauer gemalt haben Sprühdosen; er war sofort fasziniert von der Technik und den Farben, mit denen sie ihre Stücke herstellten; Er blieb den ganzen Nachmittag stehen, um sie zu beobachten. Von diesem Moment an nähert er sich der Schreibkultur und beginnt, seinen ersten Schriftzug zu realisieren. danach widmet er sich dem figurativen, bis eine frau aus persönlichen gründen nach italien zurückkehrt, genau nach nerviano in der provinz mailand. Er trifft einige B-Boys, Mitglieder von Click Quimmoda, einer Crew aus Rho (MI), der er sich anschließt. mit ihnen beginnt er sich in der ganzen Gegend bekannt zu machen. Seit 4 Jahren nähert er sich dem „Fotorealismus“, einer Technik, mit der er seine Arbeiten noch realistischer ausführen kann. Diese Technik wird jedoch noch untersucht.“ (mit Google aus dem italienischen Artist Statement übersetzen lassen)

Weitere seiner kreativen Arbeiten gibt es auf der Website von Caiffa Cosimo unter cheone.it zu sehen, oder aber auch auf seinen Social-Profilen bei Facebook und Instagram.

via: boredpanda

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Nathan Mattes, Andreas Wedel, Horst Rudolph, Goto Dengo, Annika Engel, Wolfgang füßenich, Jan Denia, Daniel Schulze-Wethmar, Frank Berger, Torben Seemann.

Langeweile seit 4879 Tagen.