Homepage

Als Dortmund-Fan ist es gerade eigentlich ganz schön…

Dies und das
Maik - 15.04.12 - 17:02

Das wissen mittlerweile auch die Fans aus München und Gelsenkirchen. Ein Sieg von Bremen oder eine Niederlage von Gladbach kommenden Samstag, und die Titelvertidigung ist tatsächlich durch. Un. Glaub. Lich. Das möchte ich der Mannschaft (die hier sicherlich mitliest) auch einfach mal sagen: Jungs, ihr macht das klasse!

Und ja, da ist ein Subotic, der vielleicht etwas zu emotionsvoll und hämisch auf einen Elfmeterschützen zu geht oder ein Großkreutz, der vor dem Reden nicht nachdenkt, aber ganz ehrlich: Diese Emotionen sind mir weitaus lieber als die unauthentischen „Vollprofis“, die bei jedem Interview das Phrasenschwein mehrfach füllen. Gell, Herr Lahm? Das muss nicht sein. Da sehe ich lieber sympathische Jungs in Interviews, wie bspw. unseren vielleicht besten Stürmer seit Jahrzehnten. Wer es nicht gesehen hat: Robert Lewandowski im Aktuellen Sportstudio, zeigt enorm gute Deutsch-Kenntnisse.

Dass Sport stattfindet und Dortmund toll spielt ist das eine, das andere, ob und wie man es mitbekommt. Klar, möglichst live im Stadion. Das ist bei mir aufgrund der hohen räumlichen Distanz leider nicht so oft möglich. :( Leider schon viel zu lange nicht mehr, nächste Saison geht es aber definitiv mal wieder ins Westfalenstadion! Zweite Option: Auf dem Sofa daheim, möglichst mit Freunden und Bier vereint, Sky in HD schauen. Das ist auch meist möglich, wie bspw. am Mittwoch gegen München in kleiner Kollegenrunde…

Seit mehreren Jahren bin ich sky-Kunde. Ab Juli nicht mehr. Denn nach einigem Brimborium bei einem vermeintlichen Superangebot im Internet, das letztlich aus mysteriösen Gründen nicht im System eingegangen ist, hatte ich bei schlechtem Kundenservice im Nachgang die Reißleine gezogen. Das lasse ich mir nicht bieten, vor allem, wo Neukundenangebote und Angebotsverlängerungen bei anderen Kunden scheinbar problemlos zu Hauf vorkommen. Das Glück eines freundlichen Kundenberaters beim Hotline-Bingo, scheinbar. Kapitel vorerst abgeschlossen.


Doch dann ereilte mich die freudigen Mitteilung, dass mein Arbeitgeber scheinbar Sonderkonditionen erhält. Da habe ich mich informiert und es hieß, das wäre auch für Vertragskunden möglich. Super! Ein paar Euro gespart und dafür anstatt „nur“ Bundesliga und HD das komplette Programm inkl. Anytime und Sky Go. Nach zwei Wochen Warten auf Papierkram dann die Ernüchterung: „Oh, das tut mir leid. Die Kollegen aus dem Service meinten, dass das mit Ihrem Vertrag nicht geht. Das ist wohl noch ein zu alter…“. Bombe. Da werden erneut langjährige Kunden schlechter behandelt, als Oma Inge, die bei Saturn von der Werbung geblendet wird.

Ich lehen dankend ab, das Paket ab 1.7. freizuschalten und freue mich bereits auf meine vollzogene Kündigung. Da erhalte ich einen Tag später ein Anschreiben: „Wir freuen uns, dass Sie Ihre Kündigung zurück gezogen haben“. Leute, ihr macht es mir wirklich nicht schwer, mir andere Optionen zu suchen!

Was aber unterwegs? Da gibt es wie gesagt Sky Go. Das bekommt man bei einem HD-Abo von Sky eigentlich direkt dazu. Im Rahmen des Kampfes um das Vorteilsangebot habe ich das erst erfahren. Mein Vertrag ist scheinbar zu früh abgeschlossen worden, so dass das bei der automatischen Vertragsverlängerung nicht aktiviert wurde. Ich habe natürlich Terz gemacht und es dann doch frei geschaltet bekommen. Für einen Euro mehr im Monat. Warum? Egal. Jetzt kann ich es endlich auch unterwegs schauen. Dachte ich. Denn mit dem iPhone geht das überhaupt nicht! Dort sind „Bundesliga und Wrestling“ leider nicht verfügbar. Bzw. in der App selbst zu sehen, drückt man jedoch freudig drauf, erscheint lediglich der Warnhinweis. Total bescheuert, die Telekom hat scheinbar Exklusivrechte, selbst im W-Lan nichts machbar. Nun gut, bleibt das Laptop, immerhin.

Ganz ehrlich, mittlerweile überlege ich ernsthaft, nach dem Sommer in Sachen Fussball wieder auf Ticker, kicker und Stream umzuschalten. Hauptsache, Dortmund bleibt bis dahin ungeschlagen. Amen.

[Ein Beitrag, der mit freundlicher Unterstützung der Langeweile während einer Fahrt mit der Deutschen Bahn entstanden ist]

6 Kommentare

  1. Lauritz Tebbe says:

    *lach*
    Danke für dein kleinen Bericht über Sky und deren Service…
    Ich war auch eine Lange zeit am überlegen, ob sich Sky lohnt… Preise wie 16€ Monatlich hören sich eigentlich gut an wobei es (wenn man wirklich Filme und Sport schauen möchte) mal eben monatlich 50-60€ Zahlen soll und mir das einfach viel zu teuer ist..

    Eigentlich habe ich nur Interesse an Sky 2 go..aber einzeln kriegt man das scheinbar nicht und der witz bei dem ganzen ist, dass man auch hier nicht immer das Glück hat die Bundesligaspiele zu sehen..also ist Sky keine Option.

    Ich finde es sowieso sehr traurig, dass alles was gut ist bei Sky landet… Normales Fernsehen schaue ich schon seit gut einem Jahr nicht mehr (kein einziges mal reingezappt

  2. Maik says:

    Stimmt wohl, im TV ist nicht mehr viel Gutes zu sehen, aber es gibt sie doch noch, die Gründe, einzuschalten. Nur sind die halt meist zu unsagbaren Zeiten und Kleinstprogrammen versteckt. :( Da lobe ich mir das Internet! Film-technisch hat Sky mir ehrlich gesagt auch kaum was zu bieten…

  3. OrlandoG says:

    als Bayern-Fan tat mir dein Schrieb hier erstmal weh, wurde aber schnell verdrängt von Wut über Sky und vor allem SkyGo.
    Pünktlich zum Anpfiff sinkt die Bildqualität bei Bundesligaspielen immer und beim 6-Punkte Spiel gegen Dortmund konnte man nach Spielbeginn nur noch diverse Fehlermeldungen auf der SkyGo Seite bewundern. Schweinerei. Und hinterher kommt dann von Sky: technischer Defekt der natürlich völlig unabhängig von der Zahl der Streamanfragen ist. Pünklich zum Spielende hatte man den Fehler dann behoben. Sicher. Wäre auch völlig abwegig zu vermuten, dass Sky mehr SkyGo Pakete vertickt als es effektiv gleichzeitig bereitstellen kann. Und dafür extra löhnen? Veräppeln kann ich mich selber.

  4. Maik says:

    @OrlandoG: Hm, beim Derby am Wochenende hat SkyGo gut funktioniert bei mir. Beim Giganten-Duell am Mittwoch passender Weise das stationäre HD 2 in Halbzeit 1 überhaupt nicht, wo wir auch schon Analogien zur Abfragefrequenz bei Streams erstellt haben.. ;)

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3743 Tagen.