Homepage

Linearer Effekt

Anastasia Parmson macht die Welt zur Comic-Zeichnung

Anastasia Parmson macht die Welt zur Comic-Zeichnung Anastasia-Parmson-comic-look-art-2022

2017 gab es ein Cartoon Café in Seoul, das mittlerweile aber nicht mehr online zu sein scheint. Im gleichen Stil erstellt die australische Künstlerin Anastasia Parmson ganze Wohnwelten. Weißer Anstrich und prägnant geführte schwarze Konturlinien sorgen für einen sauberen Comic-Look, der sich besonders seltsam anfühlen muss, wenn man mitten in der 3D-Realität drin sitzt, steht oder wandelt.

„Anastasia received a Master’s in Visual Arts from Strasbourg University in 2009 and then embarked on multiple life-changing adventures on sea, land and in-between. Traveling a lot and living in several countries around the world has meant that she is constantly searching for belonging in unfamiliar places, while inevitably remaining an outsider. Drawing has been her way to create pockets of intimacy and to trace her place in the world.“ (Artist Statement)

Weitere Kunst von Anastasia Parmson gibt es auf der Website das Freu aus Sydney zu sehen, die auch auf Instagram und Facebook zugegen ist.

Quelle: „Colossal“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann und Marcel Nasemann.

Langeweile seit 5858 Tagen.