Homepage

Awesome Edit: Fenster zum Hof in 1 Shot

Film
Maik - 07.04.12 - 14:20

Auch wenn ihr das Ding sicherlich schon überall gesehen habt – das muss hier einfach auch stattfinden! Jeff Desom hat sich den 1954er Filmklassiker Das Fenster zum Hof von Alfred Hitchcock vorgenommen und ein bisschen in After Effects herum gespielt. Heraus gekommen ist ein allerfeinstes Editing, dass uns den kompletten Film im Zeitraffer aus einer(!) Perspektive Zeigt. Das bedeutet, dass kein Blick durch einen hölzernen Fensterrahmen notwendig ist, nein, die Handlung geschieht quasi auf einer großen Panorama-Bühne. Inklusive Blickfokus und Unschärfe. Hammer!

„I stabilized all the shots with camera movement in them. Since everything was filmed from pretty much the same angle I was able to match them into a single panoramic view of the entire backyard without any greater distortions. The order of events stays true to the movie’s plot.“

Used software: After Effects / Photoshop / Coffee

-Duration: 20 min
-Full Resolution: 2400x550px
-Projection surface approx.10×2 meters by aligning 3 projectors
-Matrox TripleHead2Go
-Computer to play quicktime in loop mode

Das Ganze bietet die ideale Hintergrundbewegung für bspw. einen Club, in dem man drei Beamer aufstellt und das Monster über die Bar wirft.

Awesome Edit: Das Fenster zum Hof in einer Einstellung

Awesome Edit: Das Fenster zum Hof in einer Einstellung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3744 Tagen.