Homepage

Blogger und das echte Surfen

Mit Mercedes an der portugiesischen Küste

Autor: Maik AutosFotografieReisen
27.04.15 - 18:33
AutosFotografieReisen
Autor: Maik | 27.04.15 - 18:33
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_01
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_02
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_03
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_04
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_05
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_06

Die ersten sechs bis hierher stammen von Andreas Lindlahr, die weiteren von Alex Laurel. Danke & merci für die Bilder, Jungs!

Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_07
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_08
Blogger und das echte Surfen Marco_Polo_surf_09

Mit freundlicher Unterstützung von Mercedes Benz.

Dieser Beitrag hat mehrere Seiten:

8 Kommentare

  1. Benjamääähn says:

    Trotz sponsored: cooler Beitrag mit anregenden Bildern! Neid pur, von meiner Seite ;)

  2. Pingback: Vincent Beneche (@crealoop)

  3. Maik says:

    @Benjamäähn: So soll es sein! (also das mit der Anregung trotz sponsored ;) )

  4. Pingback: Wer designed eigentlich Festival-Plakate? - Antwort: Photoshop Philipp! [LangweileDich.net]

  5. Tom says:

    Woar!
    Um so weniger dich das angemacht hat, um so mehr hätte ich das gefeiert!
    Geiler Camper und sehr cooles Programm. Da wär ich gerne dabei gewesen!

  6. Maik says:

    @Tom: Das Programm war klasse, ohne das und die Leute und die Möglichkeit, das Auto mal ausgiebig zu testen, wäre ich auch nicht mitgeflogen. Und das Auto hat mich autotechnisch überzeugt und ich erkenne auch den Sinn für städtische Nomaden, die ihr Heim zentrumsnah verstauen wollen. Ich mag es aber eher mit richtigem Bett, richtiger Küche und richtiger Dusche (zumal eben auch keine Toilette drin ist wie bspw. in Wohnwagen).

  7. Pingback: Wer designed eigentlich Festival-Plakate? - Antwort: Photoshop Philipp! | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Kontakt Mediadaten sponsored Datenschutz RSS
Langeweile seit 4694 Tagen.