Homepage

Gesponserter Beitrag

Offizielle Auswahl der Top 3

Die besten 9:16-Kurzfilme der Nespresso Talents 2016

Kurzfilme
Maik - 13.05.16 - 13:41
nespresso-talents-2016_final-selection_01

Ende April hatte ich euch noch die Shortlist vorgestellt, jetzt stehen die ausgewählten Filme und Filmemacher fest. Hier die Top 3 Kurzfilm im 9:16-Hochformat, die im Rahmen der Nespresso Talents 2016 nicht nur ein Preisgeld von jeweils 6.000 Euro sicher haben, sondern auch ein eigenes Screening im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes im Wettbewerb des La Semaine de la Critique Festival erhalten. Glückwunsch!

„We created Nespresso Talents 2016 as part of our on-going support of cinematography and dynamic storytelling’. At the close of the contest, we received over 380 entries from 41 countries, with a wealth of extraordinary and gifted work, which really challenged the norms of storytelling.“ (Chief Customer Officer of Nespresso, Alfonso Gonzalez)

Die Jury bestehend aus Alfonso Gonzalez, Gaëlle Denis, Eva Weber und Erik Schmitt haben gewählt – hier die drei offiziell besten Hochkant-Kurzfilme zum Thema „Explore your extraordinary“:

An Ordinary Life

Von Lidia Sheinin aus Russland.

„When thinking about telling the story in vertical format, I strongly felt that each shot has to have a built-in justification for being vertical – both in it’s meaning and form. Why is this particular shot vertical? Why is the whole story vertical? Having to ask this questions pushed me to think of every single frame in a much more attentive way, which was a great challenge and joy at the same time.“

Decollo Verticale

Von Italo Draperi aus (Überraschung!) Italien.

„The vertical format is sometimes ignored because it looks like a mistake or an ‚amateur‘ thing, but it is exactly from this kind of ‚mistakes‘ that new point of view are born.“

Scars

Von Fran Nájera aus Spanien.

„Through life we suffer and we get hurt and that creates emotional scars. Accept them and observe them make us stronger in our experience.“

Das letzt zu sehende Scars hat natürlich einen gewissen Effekt am Ende, ist für mich aber eher ein bebilderter Motivationsspruch denn ein wirklicher Kurzfilm (war nicht vorausgesetzt, ist aber eher was für mich). Aufgrund der erfrischenden Erzählweise würde ich An Ordinary Life als meinen Favoriten aus den drei selektierten Titeln benennen.

Weitere Informationen zu den ausgewählten Filmen und dem Wettbewerb allgemein könnt ihr unter nespresso.com/talents einsehen.

Nespresso-Talents-2016_shortlist_03

Mit freundlicher Unterstützung von Nespresso.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3742 Tagen.