Homepage

Gesponserter Beitrag

Shortlist des Hochformat-Wettbewerbs veröffentlicht

Die 20 nominierten 9:16-Kurzfilme der Nespresso Talents 2016

Nespresso-Talents-2016_shortlist_01

Anfang März hatte ich euch auf einen besonderen Kurzfilmwettbewerb hingewiesen. Bei Nespresso Talents 2016 werden Kurzfilme im sonst stiefmütterlich verhassten Hochformat gesucht. Kreativer Umgang mit der sonst so zu vermeidenden Formatform. Zum Thema „Explore your extraordinary – Entdecken Sie Außergewöhnliches“ gab es hunderte Einsendungen aus 41 Ländern weltweit – 20 davon haben es auf die finale Shortlist geschafft.

Hier einige der hoffnungsvollen Finalteilnehmer im Video-Stream.


Nespresso-Talents-2016_shortlist_02

Vom 7. März bis 10. April hatten die Teilnehmer Zeit für ihre Einsendungen. Einzige Bedingungen: Maximal drei Minuten Lauflänge und Produktion im Hochformat 9:16. Ein gewollter Bruch mit den Konventionen, der die Kreativität zu Höchstleistungen anspornen sollte. Hat es geklappt? Hier einige meiner Favoriten, wobei wunderbar viele unterschiedliche Herangehensweisen zu sehen sind. Die einen erzählen eine schöne Geschichte, die anderen schaffen wunderschöne Motive im Hochformat.

„Waiting“

Von Marco aus Italien, der über das Hochformat sagt:

„A ’simple‘ way to see the world with different eyes. It can change the meaning of a story.“

„Tilt“

Von Fred Cavender aus Frankreich (geboren in UK).

„Having to rethink composition and storytelling techniques was a fun challenge, and the format lends itself to lots of fun ideas.“

„An abyss of tenderness“

Von Valentin Henning aus Deutschland! Und mit Mett!

„Through a vertical introspection, occuring objects, rooms and layers enter in the form of a Tableau Vivant the unconscious of a person.“

„Girl“

Von Megan K. aus UK.

„Shooting vertically forced us to consider the composition of the frame and how it could serve our story in a whole new light.“

„EA“

Von Théo Gottlieb aus Frankreich.

„So much fun to shoot in a different way / but so much pain in the arms when holding the camera!“

Auch noch aus Deutschland ist dieser Beitrag. Welche sind eure Favoriten? Es können nur drei gewinnen…

„Which films have given you a fresh perspective, ignited your imagination or left a lasting impression beyond the 3 minutes on screen?“

Alle Videos

Die komplette Shortlist mit allen 20 nominierten Kurzfilmen der Nespresso Talents 2016 (inklusive Stream sowie Angaben zum kreativen Talent dahinter) findet ihr hier. Ich bin gespannt, wer am Ende die Wahl und somit das Screening im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes und jeweils 6.000 Euro Preisgeld erhalten wird. Natürlich halte ich euch auf dem Laufenden und werde euch über die drei Ausgewählten informieren, sobald sie feststehen. Am 12. Mai soll die hochformatige Entscheidung fallen.

Nespresso-Talents-2016_shortlist_03

Mit freundlicher Unterstützung von Nespresso.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Die besten 9:16-Kurzfilme der Nespresso Talents 2016 - Offizielle Auswahl der Top 3 | LangweileDich.net

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



INSTAGRAM

Partner

amazon Partnerlink

seriesly AWESOME

QUIZmag

unruly

Newsletter

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Kontakt Blogroll Mediadaten sponsored Archiv RSS
Langeweile seit 3739 Tagen.