Homepage

Kurzfilm "Made Public"

Die demokratische Hochzeit

Die demokratische Hochzeit made-public

Ich bin ja selbst nicht so der Entscheidungsfreudigste, weil ich einfach ellenlang Pro und Contra im Kopf durchspiele und versuche, die optimale Lösung zu wählen, da kann so ein bisschen Unterstützung schon mal hilfreich sein. Und irgendwie ist es ja auch lustig, banale Dinge mal zu Twitter oder so zu packen und einfach zu fragen, welches Shirt man z.B. kaufen soll. Doch, ob man „Ja“ bei der Hochzeit sagen soll? Foster Wilson präsentiert uns mit „Made Public“ ein Liebesdrama, das neben dieser skurrilen Tatsache vor allem auch locker geschriebene Dialoge, eine ganz nette One Take-Kamerafahrt und etwas zum Nachdenken anbietet. Welche Teile unseres Lebens sollten auch in der heutigen Social Media-Welt noch wirklich privat bleiben? Und vor allem unsere ganz persönliche Entscheidung?!

„On the eve of his wedding day, a groom’s cold feet go viral, forcing him and his bride to rely on the court of public opinion to save or destroy their marriage.“

Aber der Gedanke, dass eine komplette Hochzeit demokratisch umgesetzt würde, gefällt mir schon irgendwo. Die Gäste dürfen abstimmen, welcher Fotograf es wird, welcher DJ, welche Location, welches Essen, etc. – hätte was für sich.

via: denkfabrikblog

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler" der höheren Stufen: Christian Lehmann, Goto Dengo, Jan Denia, Annika Engel, Wolfgang Füßenich, Nathan Mattes, Horst Rudolph und Andreas Wedel!

Jahres-Langeweile

Newsletter

Mit Anmeldung wird die Speicherung der Daten zum Versand von Mails stattgegeben. Mehr Infos dazu.
Langeweile seit 4783 Tagen.