Homepage

UK-Arzt trifft Fertig-Futter

Experiment: 80% ultra-verarbeitetes Essen für 30 Tage

Experiment: 80% ultra-verarbeitetes Essen für 30 Tage uk-arzt-fertigfutterexperiment

Vermutlich erinnert ihr euch noch an „Supersize Me“, richtig? Da war das Experiment ja, dass man eine Weile lang nur noch Fast Food futtert und schaut, was das ganze fettige Essen mit einem anstellt. Jetzt mag so ziemlich jede*r halbwegs geradeaus Denkende zumindest erahnen, dass Fast Food nicht das beste Essen und das eine schlechte Idee ist. Aber was ist mit ultra-verarbeiteter Nahrung? So werden zum Beispiel Fertigessen im Supermarkt eingeordnet. Also vorverarbeitete Mahlzeiten, die nur noch warmgemacht werden müssen, dafür aber voller Konservierungsstoffe, Zucker, Salz, etc. sind. In Großbritannien (aber nicht nur dort) sind diese angenehm schnell zubereiteten Mahlzeiten der Hit, führen aber so aber zu viel Übergewicht und Ungesundheit in der Gesellschaft.

Ein Arzt hat sich dem Experiment verschrieben, einen Monat lang zum Großteil nur noch ultra-verarbeitete Nahrung zu sich zu nehmen. Von „Hin und wieder mal ne Tiefkühlpizza“ zu „Jeden Tag Fertig-Futter“. Schauen wir mal, was das mit dem eigenen Körper anstellt.

„When Dr Chris van Tulleken embarked on an ultra-processed 30 day diet to uncover what effect it has on our bodies, the results leave him and the scientists in shock!“

via: reddit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abo ohne Kommentar

Hinweis: Bei Kommentieren werden angegebene Daten sowie IP-Adresse gespeichert und Cookies gesetzt (öffentlich sichtbar sind nur Name, Website und Kommentar). Alle Datenschutz-Infos gibt es hier. Dank Cache/Spam-Filter sind Kommentare manchmal nicht direkt nach Veröffentlichung sichtbar (aber da, keine Angst).
Support the blog!

INSTAGRAM

Hallo!

Ich bin Maik Zehrfeld und habe diesen Blog 2006 aus Langeweile heraus gegen die Langeweile gegründet. Mittlerweile stellt LangweileDich.net eine Bastion der guten Laune dar, die nicht nur Langeweile vertreiben sondern auch nachhaltig inspirieren will. Gute Unterhaltung!

Blogroll Archiv Unterstützen Kontakt Mediadaten sponsored Beratung Datenschutz Cookies RSS

Um Werbung im Blog auszublenden, als "Langweiler" bei Steady einloggen.

DANKE an die "Langweiler*innen" der höheren Stufen: Andreas Wedel, Goto Dengo, Annika Engel, Daniel Schulze-Wethmar, Michael Neugebauer, Dirk Zimmermann, Ruth Schwaier und Franz Anton.

Langeweile seit 5395 Tagen.